Tennis Live-Bericht

Tommy Haas - John Isner Live

Bis jetzt keine Kommentare - Kommentar hinterlassen

Nationalität Spieler Set 1 Set 2 Set 3 Set 4 Set 5
GERT Haas774610
USAJ Isner56678

Live - Kommentar

  1. 20:30 - Das wars, unfassbar, dieser Haas ist ein Teufelskerl. Mit dem 13. Matchball gewinnt Haas das Match gegen diesen großartigen Athleten, John Isner. Auch für ihn stehen die Zuschauer auf!

  2. 20:29 - So, die Vorhand ist im Aus = zwei Matchbälle für Haas.

  3. 20:29 - Läuft wieder alles auf Haas Glückszahl, die 13, hinaus? Falls Sie später eingestiegen sind,er hat bereits 12 Matchbälle vergeben.

  4. 20:28 - In der Pause setzt sich Isner gar nicht mehr hin. Das wäre nun Gift für seine übersäuerten Muskeln, es gilt in Bewegung zu bleiben. Haas richtet sich in Ruhe das Cappy. Die Welle schwappt durch die Arena.

  5. 20:24 - Wieder "Tommy Tommy Tommy"-Rufe. Isners Vorhand segelt weit ins Aus und der Rückhand-Slice im Netz. Breackchance für den Deutschen. Und da ist es passiert!

  6. 20:24 - Haas geht jetzt auf Stopps, denn er weiß, der Gegner ist am Limit. Aber so lange der Aufschlag ihn nicht verlässt, muss sich hier nieman sorgen um den US-Amerikaner machen.

  7. 20:21 - Isner pumpt, schafft es aber trotzdem nach 0:40 sich das Spiel glatt zu holen. Das kann noch dauern...

  8. 20:16 - Im fünften Satz gibt es in Paris keinen Tie-Break. Isner kann sich jetzt auf seinen Aufschlag verlassen und geht wieder in Führung. Erinnern Sie sich noch an dieses wahnsinnige Rekord-Spiel von Isner gegen Mahut in Wimbledon 2010. Mit 6:4 3:6 6:7 7:6 70:68 hat Isner am Ende das Spiel gewonnen.

  9. 20:13 - Isner läuft jetzt bei weitem nicht mehr zu jedem Ball. Er hat ganz offensichtlich physische Probleme. Haas gleicht zu null aus. Sehr souverän.

  10. 20:11 - Puh, der Stoppball schafft es nicht über die Netzkante und Isner dankt es ihm.

  11. 20:09 - Isner klopft auf die Oberschenkel, hat er Krämpfe? Das wäre nun wirklich schade, wenn es so zu Ende ginge.

  12. 20:08 - Jetzt hat Haas mal Glück. Der Netzroller hilft ihm und es steht 40:40. Er spielt fast wieder wie zu Beginn der Partie. Aber Isner geht ans Netz und ringt Haas nieder, Spielball Isner.

  13. 20:06 - Bitte vergessen wir bei allem Mitfiebern mit Tommy Haas auch den John Isner nicht. Was der hier spielerisch und mental abliefert ist genauso aller erste Sahne.

  14. 20:05 - Jawohl! Erneutes Ass und Haas legt nach. 5:5, er bleibt im Rennen. Ich hoffe, Sie sitzen gut.

  15. 20:04 - Matchball Isner. Sein erster logischerweise. Und oh mein Gott, was macht es Haas spannend. er zittert sich zurück und schafft es dann irgendwie Isner zum Fehler zu zwingen.

  16. 20:02 - Wo ist jetzt aber Haas erster Aufschlag hin? Der scheint ihn zuverlassen 0:30. Er will mich Lügen strafen und setzt ein Ass oben drauf. Wieder 30:30.

  17. 20:00 - Isner schlägt nun Ass Nummer 27. Auch die Rallyes haben es in sich. scheinbar hat die Härte der Schläge nicht abgenommen. Isner holt sich sein Spiel aber die gute Nachricht für alle Fans des Deutschen ist, Haas is back, er hat sich gefangen!

  18. 19:56 - Unser Kommentator Matthias Stach nennt es einen Klassiker. Das sind die Matches an die man sich erinnert. Zu Null serviert er jetzt wunderschön und scheinbar unbeeindruckt zum 4:4.

  19. 19:55 - "Tommy Tommy Tommy!" Standing Ovations jetzt für Haas in der Stierkampf-Arena. Langsam fragt sich hier keiner mehr, wieso der Court so genannt wird.

  20. 19:53 - Es ist wie verhext. Haas spielt sich einen schönen Breakball heraus und Isner zieht mit einem guten Ersten nach. Mittlerweile sind wir beim vierten Breakball und passend dazu auch bei vier Stunden Spielzeit.

  21. 19:51 - Er scheint es gehört zu haben und returniert furios zum 0:15 Isner. Isner macht nun Fehler mit der Vorhand: 15:30. Darauf ein Ass zum 30:30. Wahnsinns Return wieder von Haas: Breakball! In einer solchen Situation greift Isner zum probaten Mittel Serve and Volley.

  22. 19:46 - Was geht jetzt in Haas' Kopf vor. Er wirkt fast teilnahmslos beim Seitenwechsel, doch ich bin sicher, das täuscht. Winner kann er noch schlagen, diese Vorhand war ganz präzise gespielt. MIt dem Service-Winner über den Zweiten schließt er sein Aufschlagspiel ab. Er braucht nun unbedingt das Break.

  23. 19:35 - Haas scheint wirklich etwas von der Rolle. Wen wunderts? Seine sonst so souveräne Rückhand landet im Aus. Break Isner.

  24. 19:28 - Unglaublich. Mehr ist dazu nicht zu sagen. Isner machts uns erzwingt den fünften Satz. Ob Haas sich jetzt nochmal fangen kann? 12 verpasste Matchbälle....

  25. 19:27 - 11:10, Haas wird weit hinters Netz gedrängt und seine Vorhand landet im Netz. Sein Schläger fliegt durch die Luft.

  26. 19:26 - 10:10, wie lange soll das noch gehen? Es zeichnet sich kein Vorteil ab.

  27. 19:25 - 10:9 Isner, das heißt Satzball Nummer 4 für Isner

  28. 19:25 - 9:9. Einstand.

  29. 19:23 - Doppelfehler Haas. Das ist nichts für Leute mit schwachen Nerven.

  30. 19:22 - Das 22. Ass von Isner verhindert Haas' Triumph.

  31. 19:21 - 7:6 Haas, haben Sie mitgezählt... ? Es ist der zehnte Matchball.

  32. 19:20 - Haas braucht den zweiten Aufschlag und den bringt Isner nicht zurück. 6:6.

  33. 19:19 - Netzangriff Isner zum 5:5. Und noch einer zum 6:5. Satzball Isner.

  34. 19:18 - Mit ganz viel Winkel schlägt Haas diese Vorhand, da kommt auch der Hüne auf der anderen Seite nicht mehr ran. 5:4 Haas.

  35. 19:17 - Isner mit dem Vorhandfehler aus der Begrängnis zum 4:4.

  36. 19:16 - Das 4:3 für Isner sieht genauso aus.

  37. 19:15 - Isner schmetter sich zum 3:3.

  38. 19:15 - Naja, diese war es nicht, sie landet im Netz: 2:2

  39. 19:12 - 2:1 Mini-Break für Haas. Wunderbarer Passierball. Kleines Quiz: Wer hat die schönste Rückhand auf der Tour?

  40. 19:12 - Isner steht im Tie-Break! Oh man, was für ein Match. Kann Haas das mental verkraften?

  41. 19:11 - Und da ist Matchball Nummer neun. Ist es zum heulen oder lachen? Wahrscheinlich beides. Das nächste Ass.

  42. 19:09 - Was macht Haas nun aus Nummer acht? Sie kennen das ja schon... Ein weiteres Ass.

  43. 19:08 - Die Bilder gleichen sich. Raten Sie mal! Service-Winner Isner.

  44. 19:06 - Tommy's Rückhand auf die Linie ist ein echter Leckerbissen für alle Ästheten. Wieder Einstand und Matchball Nummer sieben

  45. 19:05 - Das gibts nur im Tennis! Es ist eben erst vorbei, wenn es vorbei ist. Wieder der Service-Winner Isner, der nun Spielball hat.

  46. 19:05 - Auch der solls nicht sein. Wieder Einstand. Doch der sechste Matchball folgt auf dem Fuß.

  47. 19:03 - Diesmal übt er genug Druck aus und seine Schläge sind lang. das beduetet Matchball Nummer fünf.

  48. 19:03 - Da wird Haas zu kurz, was Isner sofort eiskalt ausnutzt, zum Angriff übergeht. Haas schmeist den Schläger.

  49. 19:01 - Beim dritten muss Isner über den zweiten Aufschlag. - Gar kein Problem für den Typen mit Nerven wie Drahtseilen. Er legt den Service-Winner nach.

  50. 19:00 - Das altbewährte Mittel Serve and Volley funktioniert auch jetzt, den ersten wehrt Isner so ab. Den zweiten dann mit dem Ass. Haas schüttelt den Kopf und schimpft sich selbst aus.

  51. 18:59 - Haas will nun unbedingt das Match entscheiden. Die Beinarbeit sieht immer noch gut aus. Wie alt ist der nochmal? 0:30 Isner. Oh, und der ist zu lang: Zwei Matchbälle für Haas.

  52. 18:54 - Die Faust beim US-Amerikaner: er hat sich den Breakball clever herausgespielt aber Haas' Antwort lässt nicht lange auf sich warten. Gerade haben die beiden die drei Stunden Marke überschritten, als Haas eine lange Rallye über 19 Shots für sich entscheidet. Da ist das Spiel und Haas steht schon im Tie-Break.

  53. 18:48 - Auf Court 1 haben wir in der Zwischenzeit nichts aufregendes verpasst. Beide Spieler bringen ihre Services sicher durch und Isner muss nun beim Stand von 4:5 gegen den Matchverlust servieren. Schnell steht es 40:0, Isner ist um kein Ass verlegen. Mit dem Service-Winner holt er sich das 5:5.

  54. 18:31 - Spektakulärer Return des Deutschen: Er steht locker drei Meter hinter der Grundlinie und schlägt die Rückhand wie einen Passierball an Isner vorbei, der dennoch nicht wackelt und sich sicher das Spiel holt.

  55. 18:27 - Haas bleibt dran und produziert erneut ein Aufschlagspiel zu null. Alles wieder offen im vierten Satz.

  56. 18:23 - Der Satzgewinn von John Isner war hochverdient. Insgesamt neun Breakbälle erarbeitete sich der US-Amerikaner im dritten Durchgang. Nun führt Haas 1:0, doch alles in der Reihe.

  57. 18:19 - Vielseitig wie eh und je sichert sich Aufschlagriese Isner den dritten Satz mit 6:4. Auf einen krachenden Vorhandwinner folgen zwei Servicewinner sowie ein hervorragend herausgespielter Serve-and-Volley-Punkt. Haas hatte bei diesem Aufschlagsspiel keine Chance und muss nun alles in den vierten Satz legen.

  58. 18:13 - Haas wehrt beim Stand von 3:5 noch einmal vier Breakbälle ab und verkürzt. Isner serviert nun aber zum Satzanschluss - der Amerikaner hat sich hier definitiv gefangen und spielt auch beim Service des Deutschen ausgezeichnet mit. Auf Court 2 hat derweil der Schweizer Stanislas Wawrinka den ersten Satz gewonnen. 6:3 heißt es nach gut einer halben Stunde gegen Jerzy Janowicz.

  59. 17:51 - Isner spielt konstant weiter. Natürlich kann er neben servieren auch hervorragend Tennis spielen, gerade auf Sand. Er holt sich sein Aufschlagspiel souverän nach 40:15.

  60. 17:51 - Haas macht offenbar gerade eine kleine Schwächephase durch, nach 0:2 Rückstand steht es schon wieder 0:40. Doch plötzlich kann er sich wieder sammeln und gleich aus. Die Rallyes sind jetzt etwas länger. Nachdem Isner einen Volley in die Maschen legt hat Haas Spielball, kann ihn aber nicht nutzen. Den vierten Breakball wehrt er mit einem Rückhand-Winner ab. Mit zwei weiteren guten Bällen holt er sich dann doch das Spiel.

  61. 17:37 - Große Klasse! Haas vernascht Isner da clever und spielt ihm gegen den Lauf. Auch dieser Satz geht an den Hamburger.

  62. 17:34 - Auch Isner gräbt da hinten jetzt viel aus. Isner bearbeitet ihn aber weiter und zwingt ihn mit viel Spin zum Fehler. 5:4 Haas.

  63. 17:33 - 4:4 nach Fehler Haas und Service-Winner Isner.

  64. 17:31 - Wieder die stabile Rückhand bei Haas, Isner schickt den Ball ins Netz. 4:2 Haas und Seitenwechsel.

  65. 17:30 - Isner diskutiert, den Aufschlag hat er im Feld gesehen, aber der Schiedsrichter gibt ihn aus. Trotzdem der Punkt. 3:2 Haas.

  66. 17:29 - Oh, da hatte Isner alle Möglichkeiten, verschlägt aber komplett. 3:1 Haas.

  67. 17:29 - Isner geht ans Netz aber Haas ahnt was er vor hat und schikt die Rückhand Longline zurück. 2:1 Haas.

  68. 17:27 - 1:0 Isner, raten Sie mal! Ein Ass!

  69. 17:25 - Haas bleibt konzentriert, auch seine ganze Erfahrung hilft ihm jetzt. Nach 40:0 folgt er Isner mit einem Service-Winner in den Tie-Break.

  70. 17:25 - Nerven hat er, der Amerikaner! Drei Asse in Folge bringen ihm den Spielgewinn. Mittlerweile sind es ganze zehn.

  71. 17:21 - Das Publikum ist auf Seiten des Deutschen. Wie schnell ist der eigentlich? Von ganz hinten sprintet er ans Netz, und zwirbelt den Stopp noch rüber = nächster Breakball. Isner lässt sich nicht schocken und spielt das Ass.

  72. 17:20 - Stark! Aus der Bedrängnis nutzt er eine der wenigen Chancen bei Aufschlag Isner und schlägt den Passierball. Aber gegen den nächsten Aufschlag ist kein Kraut gewachsen: 221 km/h. Haas zaubert sich zum Einstand und spielt dann einen Lob über Isner, der 2,06 Meter groß ist! Breakball.

  73. 17:15 - Zurück zu Haas: Der Wind nimmt zu, was sich gerade auf dem engen Court 1 bemerkbar macht.

  74. 17:03 - Schade, da war die Chance zum Breakball, doch die Rückhand war einen Tick zu lang. Viele solcher Gelegenheiten wird er nicht bekommen.

  75. 17:02 - Der Deutsche, der übrigens der älteste Spieler im Turnier ist, zeigt sich konzentriert und hält dem Druck sein Aufschlagspiel unbedingt durchbringen zu müssen stand. Diesmal musste er zwar über Einstand gehen, konnte aber gut abschließen. Gegen das Aufschlag-Wunder auf der anderen Seite gilt es vor allem sicher und lang zu returnieren. Bislang erst fünf Asse für Isner.

  76. 16:39 - Zu Beginn des zweiten Satzes macht Haas gleich da weiter wo er aufgehört hat. Bei 40 beide bringt er irgendwie einen hervorragenden Stoppball von Isner noch zurück und schickt ihn die Linie entlang, wo er dann einschlägt. Den Breakball kann er dann aber nicht nutzen. Isners Aufschläge in Kombination mit den Netzangriffen sind zu gut.

  77. 16:35 - Die Statistik verrät, dass das Ergebnis Isner etwas schmeichelt. Haas hat insgesamt zehn Punkte mehr gemacht, während Isner neun unforced Errors mehr auf dem Konto hat.

  78. 16:31 - hier geht es jetzt Schlag auf Schlag. Tommy Haas hat sich den ertsen Satz geholt. Beim Stand von 6:5 trifft der Deutsche den Return hervorragend und greift Isner so direkt an. Der Ball landet im Netz und nach 37 Minuten geht Haas in Führung.

  79. 16:20 - Sehr auffällig jetzt was Isner da macht. Hat er seinen ersten Aufschlag gut untergebracht geht er sofort ans Netz und spielt Serve and Volley. Bereits sieben von neun Netzangriffen konnte er erfolgreich abschließen.

  80. 16:15 - Aber auch Haas weiß wie man gleich mit dem Aufschlag Druck macht. Nach 40:15 holt er sich mit einem schönen Vorhand-Stopp das Spiel. Isner war gar nicht erst ans Netz gestartet.

  81. 16:12 - Beide Aufschläger agieren souverän, von Break noch keine Spur. Die Haas steht mindestens drei Meter hinter der Grundlinie beim Return, anders geht es nicht den die Bälle sausen ihm mitüber 200km/h reihenweise um die Ohren. Muss Isner allerdings über den Zweiten gehen kann der Deutsche aber immer wieder mit guten Konterschlägen punkten.

  82. 16:02 - Haas, der mittlerweile die Nummer 14 der Welt ist, findet hervorragend ins Match. Mit platzierten Aufschlägen und cleveren Angriffen holt er sich das Spiel zu null.

  83. 16:02 - Aber Achtung, Haas hat sich zwei klasse Konterschlägen bereits die ersten beiden Breakbälle geholt. Die Rückhände zischen an dem Aufschlagriesen vorbei und kratzen noch die Linie. Der 28-Jährige legt aber mit einem Ass und einem guten Netzangriff nach, das Spiel geht an den 28-Jährigen.

  84. 15:56 - Die partie hat begonnen und bisher verläuft alles normal. Haas wird sich besonders auf die starken Aufschläge seines Gegners einstellen müssen.

  85. 15:56 - So, wir warten jetzt auf das nächste Highlight aus deutscher Sicht: Tommy Haas schlägt sich gerade auf Court 1 ein. Für ihn geht es gegen den US-Amerikaner John Isner um den Einzug in Runde vier. Die beiden haben bereits fünf mal gegeneinander gespielt und Isner hat drei Duelle gewonnen. Das letzte allerdings, in diesem Jahr in San Jose auf Hard Court, ging deutlich mit 6:3 und 6:4 an Haas.

Tommy Haas

Nationalität GER
Geburtsdatum 03.04.1978
Größe 1,88 m
Gewicht 84 kg

John Isner

Nationalität USA
Geburtsdatum 26.04.1985
Größe 2,06 m
Gewicht 111 kg

Kein Yahoo!-Nutzer? Kostenlos .