3. ETAPPE - Montag, 1. Juli 2013 - Ajaccio > Calvi - 145,5 km

Etappe 3 Ergebnis

Start: AJACCIO

AJACCIO
Erstmals Etappenstadt – 65.000 Einwohner (Ajacciens) Ajaccio ist nicht nur Kaiserstadt, sondern bietet auch ein wunderschönes natürliches Umfeld, das für sein besonderes Klima bekannt ist. Di
Die Geburtsstadt von Napoleon Bonaparte wurde erst 1769 französisch, kurz vor der Geburt des späteren Kaisers.
Diesen Hauch von Geschichte spürt man überall in der Stadt, in der alles an das Kaiserreich erinnert: Die Plätze, die Statuen und natürlich das Geburtshaus von Napoleon, das heute Nationalmuseum ist und den Titel

Erstmals Etappenstadt – 65.000 Einwohner (Ajacciens) Ajaccio ist nicht nur Kaiserstadt, sondern bietet auch ein wunderschönes natürliches Umfeld, das für sein besonderes Klima bekannt ist. Di

Die Geburtsstadt von Napoleon Bonaparte wurde erst 1769 französisch, kurz vor der Geburt des späteren Kaisers.

Diesen Hauch von Geschichte spürt man überall in der Stadt, in der alles an das Kaiserreich erinnert: Die Plätze, die Statuen und natürlich das Geburtshaus von Napoleon, das heute Nationalmuseum ist und den Titel "Musée National de la Maison Bonaparte" trägt, oder auch das Palais Fesch, das das Museum für bildende Künste beherbergt und nach dem Eigentümer benannt ist, der der Onkel des Souveräns und leidenschaftlicher Sammler italienischer Malerei war.

In der Nähe des Hafens Tino Rossi und des Rathauses lockt ein abwechslungsreicher Markt, der tausend Aromen verströmt, mit lokalen Spezialitäten wie Blätterteiggebäck mit Kräutern, Beignets mit Brocciu, Wurstwaren, Ziegen- und Schafskäse, Honig, Klementinen … Gleichnebenan bieten die Fischer die Spezialitäten feil, die das Meer zu bieten hat: Seeigel, Langusten, lokaler Fang… Nicht zuletzt ist Ajaccio eine Stadt, in der es sich gut leben lässt: Man nimmt sich Zeit für ein Gläschen unter Freunden oder um im Straßencafé, in der Stadt oder am Meer zu essen, das Leben zu genießen und die Zeit entspannt verstreichen zu lassen.

Zielankunft: CALVI

CALVI
Erstmals Etappenstadt – 5.500 Einwohner Calvi ist das Wirtschafts- und Tourismuszentrum der Region Balagne im Nordwesten der Insel.
Der Legende zufolge wurde Christopher Kolumbus hier geboren, woran eine Stele auf den Befestigungsmauern der Zitadelle erinnert.
Die Zitadelle ist das Wahrzeichen der Stadt und wurde im 15.
Jahrhundert während der genuesischen Besatzung erbaut. 
Die malerischen Gassen bilden ein wahres Labyrinth, in dem man sich leicht verlaufen kann, während unterhalb der Zitadelle der Hafen liegt, den viele Bars und Restaurants säumen, wo man wunderbar ein Gläschen trinken oder ein romantisches Abendessen zu zweit einnehmen kann. 
Calvi ist außerdem ein ideales Ferienziel.
Der 4 km lange Strand bietet eine ganze Fülle von Aktivitäten wie Wasserski, Jet-Ski, Windsurfen oder Parasailing.
Im Umland locken 250 km Wanderwege, die instandgesetzt und gekennzeichnet wurden. 
Erfahrene Wanderer kommen hier ebenso auf ihre Kosten wie Ungeübte. 
Ob Strandfreunde oder Anhänger des süßen Nichtstuns, Naturliebhaber, die sich am Duft der Macchia erfreuen, Müßiggänger oder Sportbegeisterte - unter Calvis Sonne sind alle herzlich willkommen.

Erstmals Etappenstadt – 5.500 Einwohner Calvi ist das Wirtschafts- und Tourismuszentrum der Region Balagne im Nordwesten der Insel.

Der Legende zufolge wurde Christopher Kolumbus hier geboren, woran eine Stele auf den Befestigungsmauern der Zitadelle erinnert.

Die Zitadelle ist das Wahrzeichen der Stadt und wurde im 15.

Jahrhundert während der genuesischen Besatzung erbaut.

Die malerischen Gassen bilden ein wahres Labyrinth, in dem man sich leicht verlaufen kann, während unterhalb der Zitadelle der Hafen liegt, den viele Bars und Restaurants säumen, wo man wunderbar ein Gläschen trinken oder ein romantisches Abendessen zu zweit einnehmen kann.

Calvi ist außerdem ein ideales Ferienziel.

Der 4 km lange Strand bietet eine ganze Fülle von Aktivitäten wie Wasserski, Jet-Ski, Windsurfen oder Parasailing.

Im Umland locken 250 km Wanderwege, die instandgesetzt und gekennzeichnet wurden.

Erfahrene Wanderer kommen hier ebenso auf ihre Kosten wie Ungeübte.

Ob Strandfreunde oder Anhänger des süßen Nichtstuns, Naturliebhaber, die sich am Duft der Macchia erfreuen, Müßiggänger oder Sportbegeisterte - unter Calvis Sonne sind alle herzlich willkommen.