Winterspiele 2014 - Blogs

  • Im Interview mit Dirk Thiele enthüllt Andreas Wellinger, warum es mit seiner Karriere als Kombinierer nicht klappte und wie das in Slowenien mit dem Bier läuft.

    Die vorletzte Qualifikation zum Weltcupevent der Skispringer in Planica ist vorbei. Dirk Thiele und Gerd Siegmund analysieren, wer überzeugen konnte.

    Alle Blogs von Thiele & Siegmund

    Weiterlesen »Von Wellinger: “Ich war eine faule Sau”
  • Noch eine Woche Biathlon. Am traditionellen Holmenkollen in Oslo. Es werden Tage voller Sentimentalität werden wie so oft nach dem Ende von Olympischen Spielen. Sotschi war für viele noch einmal eine Motivation. Jetzt kommt die Zeit der großen Gefühle und die Vorbereitung auf die Jahre  danach, vor denen  sich manche fürchten. Das Abenteuer Leben geht nämlich weiter, ohne Ski und Gewehr, ohne Sommertraining und winterliche Wettkämpfe. Es wird eine Zäsur sein für viele Nationen, auch und vor allem für die deutschen Damen.

    Die Herren haben den Generationswechsel längst  vollzogen, fast

    Weiterlesen »Von Biathlon ist nicht am Ende
  • Es war ein schöner Tag, der Slalom-Sonntag in Kranjska Gora! Dieser Sieg war einer für die Seele, fürs Gemüt. Denn die Wochen nach den Olympischen Spielen waren nicht leicht für mich. Umso mehr habe ich das Gefühl genossen, gut auf dem Ski und danach auf dem Podest zu stehen. Sich so zurückzumelden, wie mir das am Sonntag gelungen ist, entschädigt für Vieles.

    Einen Doppelsieg der alpinen Herren für Deutschland, das hat es im Weltcup bis zum vergangenen Sonntag noch nie gegeben. So wenig wie drei Riesenslalomfahrer vom DSV unter den Top Acht oder meinen Sieg im Riesenslalom seit 1973 durch Max

    Weiterlesen »Von Jetzt will ich das Ding!
  • Es ist ja gerade wieder alles eitel Sonnenschein. Temperaturmäßig sowieso und auch in Sotschi strahlt der deutsche IOC-Präsident Thomas Bach mit dem Aggressor Putin um die Wette. Dass der gerade im Handstreich die Krim eingenommen und fast kabarettreif erzählt, das seien keine Soldaten, sondern vermutlich Kegelclubs, die sich auf der Krim zur Jahreshauptversammlung treffen, interessiert Bach nicht die Bohne. Politik und Olympia will er weiterhin fein trennen, natürlich auch bei den Paralympics , die derzeit am Schwarzen Meer durchgeführt werden.

    Bach scheint gänzlich schmerzfrei zu sein, und

    Weiterlesen »Von Olympische Ringe ohne Wert
  • Ja, leicht war's nicht, den Slalom-Einfädler in Sotschi zu verdauen, aber mit ein paar Tagen Abstand ist der auch abgehakt. Leider knirscht es noch ein bisschen, wenn ich den Kopf schnell drehe, aber auch das Schleudertrauma ist schon a bisserl besser geworden.

    Die letzte Woche zuhause in Garmisch-Partenkirchen hat mir gut getan.

    Familie und Freunde haben mich abgelenkt und dann hieß es ohnehin wieder ins Training einzusteigen, denn schließlich stehen noch vier Weltcup-Rennen auf dem Programm. Und da möchte ich wieder vorne dabei sein.

    Der Fokus liegt also zunächst auf Kranjska Gora. Der Hang

    Weiterlesen »Von Immer weiter, weiter, weiter…
  • Severin Freund ist aktuell das beste Beispiel dafür, was eine Olympia-Medaille mental bewirken kann. Derzeit ruft er einfach einen Sprung nach dem anderen ab und stellt unter Beweis, dass er ein gutes Abschneiden bei einem Großereignis eine enorm befreiende Wirkung haben kann.

    Generell wächst man als Athlet natürlich parallel zu der Erfahrung, die man im Laufe einer Karriere sammelt. Dennoch braucht man irgendwann eine Art Schlüsselmoment, der einem den gewissen "Kick" verleiht. Ich kann mich zum Beispiel noch an meinen ersten Podiumsplatz erinnern. Bei mir was das jener Moment, der mir in

    Weiterlesen »Von Mein lieber Freund! Der Knoten ist geplatzt
  • Hallo aus Kuopio,

    wo Severin Freund heute sein siebtes Weltcup-Podest in Serie feiern durfte. Nachdem er sich nun schon zum zweiten Mal in Folge nur dem Doppel-Olympiasieger Kamil Stoch geschlagen geben musste und damit schon wieder auf das Podium flog, konnten wir uns eine Frage nicht verkneifen: „Wie sehr schmerz so ein Höhenflug nach einer mageren Olympia-Ausbeute in Sotschi?“

    Klicken Sie rein und hören Sie selbst, was der deutsche Top-Springer dazu zu sagen hat.

    Auch für Simon Ammann liefen die Spiele in Sotschi nicht wie geplant, dafür kam er dem Podest heute wieder zum Greifen nahe und

    Weiterlesen »Von Freund schlägt wieder zu
  • Eurosport-Kommentator Dirk Thiele spricht mit Severin Freund über das Springen in Lahti.

    Mehr Thiele/Siegmund-Blogs

    Weiterlesen »Von Freund: “Es wäre mehr drin gewesen”
  • Nun ja, entweder ist Sepp auf dem Tennisplatz oder er geht mit dem Hund spazieren, draußen in Anzing, vor den Toren Münchens. Aber sollte er nicht im Tor stehen? Eigentlich schon.

    Aber das Tor, das ist und war dem Jubilar Sepp Maier (er ist dieser Tage 70 geworden) immer zu eng, zu wenig, zu klein. Josef Dieter, wie er eigentlich richtig heißt, trieb sich vornehmlich im Strafraum herum. Der gehörte schließlich auch zu seinem Revier, und das hat er gehütet wie eine Glucke ihre Jungen.

    Stürmer hatten es da schwer. Flanke und Kopfball. Von wegen. Da fuhr der Sepp seine langen Arme aus und

    Weiterlesen »Von Wo ist Sepp? Katzenjammer im Tor
  • Skispringer Severin Freund hat seine Siegesserie auch beim Weltcup im finnischen Lahti in beeindruckender Manier fortgesetzt.

    Im Interview spricht er mit Dirk Thiele und Gerd Siegmund über seinen Triumph.

    Nach Olympia-Gold im Teamwettbewerb von Sotschi und dem Erfolg in Falun setzte sich der 25-Jährige aus Rastbüchl im WM-Ort von 2017 nach zwei Bilderbuchsprüngen mit elf Punkten Vorsprung auf den Österreicher Stefan Kraft durch.

    Für Freund war es der siebte Weltcupsieg. Dritter wurde Doppel-Olympiasieger Kamil Stoch aus Polen.

    Hier das Springen in der kompetten Analyse.

    Viele Grüße aus

    Weiterlesen »Von Freund macht Hattrick perfekt

Seitenumbruch

(100 Artikel)

Alle Winterspiele-Blogs

Olympia, Olympiade, olympisch, die olympischen Ringe, Faster Higher Stronger, Citius Altius Fortius und vergleichbare Marken stehen ausschließlich dem Internationalen Olympischen Komitee, dem London Organizing Committee of the Olympic Games and Paralympic Games (LOCOG) oder damit verbundenen Organisationen zu. Diese Seite wird durch diese Organisationen weder bereitgestellt noch steht diese Seite in einer Beziehung zu diesen Organisationen.