Yamaguchi schwimmt Weltrekord

Der Japaner Akihiro Yamaguchi hat bei einem Meeting in Gifu den Weltrekord über 200 Meter Brust verbessert. Der 18-Jährige blieb in 2:07,01 Minuten gleich 27 Hundertstelsekunden unter der bisherigen Bestmarke von Daniel Gyurta, die der Ungar bei seinem Olympiasieg in London aufgestellt hatte.

Yamaguchi selbst hatte die Qualifikation für die London-Spiele nicht geschafft.

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen