WTA Paris - Barthel löst Final-Ticket

Mona Barthel steht zum dritten Mal im Finale eines WTA-Turniers. Die 22-Jährige aus Bad Segeberg gewann ihr Halbfinale in Paris gegen die einheimische Kristina Mladenovic mit 6:1 und 6:4. Nach 65 Minuten verwandelte Barthel ihren ersten Matchball. Das entscheidende Break glückte der jungen Deutschen zum 5:4 im zweiten Satz. Im Endspiel trifft Barthel auf die topgesetzte Italienerin Sara Errani.

Die French-Open-Finalistin von 2012 profitierte in ihrem Match gegen die Belgierin Kiki Bertens beim Stand von 5:0 von der Aufgabe ihrer Gegnerin.

Mona Barthel hatte zuvor zweimal ein Finale erreicht. 2012 bei ihrer Premiere im tasmanischen Hobart feierte sie gleich ihren ersten Turniersieg, in diesem Jahr scheiterte sie an gleicher Stätte an der Russin Jelena Wesnina.

Gegen die Weltranglistensiebte Errani hat die auf Position 45 geführte Barthel noch nie gespielt.

VIDEO: Neues vom "Djoker"

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen