WM - Spanien meldet sich zurück

Weltmeister Spanien hat seinen kleinen Durchhänger beendet und wieder Kurs auf die direkte WM-Qualifikation genommen. Der Titelverteidiger setzte sich im Spitzenspiel der Gruppe I in Frankreich mit 1:0 (0:0) durch und übernahm mit elf Punkten wieder die Tabellenführung - einen Zähler vor der Equipe Tricolore.

Matchwinner für das Team von Trainer Vicente del Bosque, das am vergangenen Freitag gegen Finnland nicht über ein 1:1 hinausgekommen war, war Pedro.

Der Rechtsaußen des FC Barcelona erzielte im Stade de France in Saint-Denis in der 58. Minute das entscheidende Tor. Frankreich mit dem Münchner Franck Ribéry musste in der Schlussphase in Unterzahl spielen: Paul Pogba kassierte innerhalb weniger Sekunden zwei Gelbe Karten und musste vom Platz (78.).

Dennoch hatte Ribéry noch die Chance zum Ausgleich, verfehlte aber knapp das Tor (84.). Beim Welt- und Europameister Spanien wirkten wieder Xavi und Xabi Alonso mit, die gegen Finnland geschont worden waren. Im Hinspiel hatten sich beide Teams 1:1 getrennt.

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen