Steffen überrascht mit Trainerwechsel

Britta Steffen überrascht mit einem Trainerwechsel. Statt mit ihrem langjährigen Coach Norbert Warnatzsch wird die Doppel-Olympiasiegerin von Peking künftig mit Frank Embacher, dem Trainer ihres Freundes Paul Biedermann zusammenarbeiten. Steffen wird mit Biedermann in Halle/Saale und nicht wie bislang ohne ihn in Berlin wohnen. Vom 65-jährigen Warnatzsch gab es bislang keine Stellungnahme.

Zuvor hatte das Steffen-Management die Veränderung der Weltmeisterin von 2009 so beschrieben. "Ich werde 29 Jahre alt. In diesem Alter möchte ich die Zeit unter der Woche nicht mehr im Haus der Athleten verbringen. Die letzten drei Jahre meines privaten Glücks habe ich dem Sport untergeordnet. Jetzt möchte ich mit Paul keine Wochenendbeziehung mehr führen. Aufgrund dieser Umstände werde ich nicht mehr in Berlin trainieren und zusammen mit Paul meine sportlichen Ziele in Halle verfolgen", hieß es in der Erklärung.

Kürzlich, als Steffen ihre Karrierefortsetzung bis 2014 erklärte, hatte sie sich noch wie folgt geäußert. "Norbert und ich arbeiten seit zehn Jahren sehr intensiv zusammen. Egal wie: Wir werden uns auf gar keinen Fall verloren gehen. Natürlich wünsche ich mir, dass es eine gemeinsame Zukunft gibt."

TV-Tipp:

Verfolgen Sie die U17-WM der Fußball-Frauen mit der DFB-Elf bis zum Finale am 13. Oktober in Baku live und exklusiv bei Eurosport, Eurosport 2 und im Eurosport Player.

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen