Skispringen - Höhenflug des DSV sorgt für Ansturm auf Tickets

-

Der erfolgreiche Weltcupstart der deutschen Skispringer um Severin Freund (Rastbüchl) hat den Ticket-Vorverkauf der Vierschanzentournee merkbar angekurbelt. "Wir liegen in allen Orten beim Vorverkauf weit über den Vorjahrszahlen. So einen Hype gab es seit der Erfolgsära von Martin Schmitt und Sven Hannawald nicht mehr", erklärt Stefan Huber, Geschäftsführer der Vierschanzentournee und Generalsekretär des Auftaktspringen in Oberstdorf. Noch sind an allen Austragungsorten Karten aller Kategorien verfügbar.

Vor allem bei den beiden Springen in Deutschland (Oberstdorf/30. Dezember und Garmisch-Partenkirchen/1. Januar) liegt der derzeitige Vorverkauf weit über den Vorjahren.

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen