Serie A - Klose ausgewechselt, Lazio geht baden

Lazio Rom und Miroslav Klose haben sich wohl aus dem Titelrennen der Serie A verabschiedet. Der Tabellendritte zeigte beim abstiegsbedrohten FC Genua eine schwache Leistung und kassierte einen späten Treffer in der Nachspielzeit zum 2:3 (0:2). Nationalspieler Klose blieb vor dem Länderspiel-Klassiker am Mittwoch in Frankreich blass und wurde zur Pause wohl verletzungsbedingt ausgewechselt.

Die Lehren:

Nach dem Höhenflug unter der Woche mit dem Erreichen des Pokalfinales durch den Sieg über Juventus Turin sind Lazio Rom und Miroslav Klose in der Liga hart gelandet. Der Tabellendritte verspielte mit der Niederlage beim abstiegsgefährdeten FC Genua wohl seine letzten Titelchance. Mit 43 Punkten verlor Lazio den Anschluss an Spitzenreiter Juve (52) und den Zweiten SSC Neapel (49). Zudem spüren Klose und Co. den Atem von Inter Mailand (40) im Nacken, das allerdings die Chance nicht nutzte und in Siena verlor (1:3).

Sorgen sollte Lazio der Trend der letzten Wochen bereiten. Der Hauptstadt-Klub hat den Schwung nach dem guten Start ins neue Jahr verloren und aus den letzten fünf Pflichtspielen nur einen Sieg geholt (zwei Unentschieden, zwei Niederlagen).

Die Höhepunkte:

16. TOOOR für Genua! Nach einer Ecke bekommt Lazio den Ball nicht weg. Borriello fällt die Kugel am kurzen Pfosten vor die Füße, er fackelt nicht lange und nagelt die Kugel aus sechs Metern unter die Latte. 1:0 für den Außenseiter!

22. TOOOR für Genua! Was ein herrlicher Treffer!! Bertolacci tritt im Mittelfeld an, Radu lässt ihn 20 Meter vor dem Tor gewähren. Bertolacci nimmt die Einladung an und zirkelt den Ball mit der linken Klebe ins rechte Eck. 2:0 für Genua.

53. Artistische Einlage: Bertolacci probiert es bei einer Flanke mit einem spektakulären Seitfallzieher. Der Ball springt fünf Meter vor dem Tor noch einmal auf und verfehlt den linken Winkel ganz knapp.

57. Nächste gute Chance für Genua. Bertolacci kommt links am Fünfer zum Abschluss, Lazio-Torwart Marchetti ist aber zur Stelle.

58. TOOOR für Lazio! Floccari bringt Lazio aus dem Nichts zurück ins Spiel. Der Stürmer nimmt eine Flanke rechts am Fünfer technisch perfekt an und jagt den Ball aus sechs Metern trocken ins Tor. Nur noch 1:2.

75. Dicke Chance zum Ausgleich! Frey faustet eine Flanke genau an die Brust von Konko, der zu überrascht ist und aus vier Metern drüberschießt.

81. Es gibt Elfmeter für Lazio! Moretti reißt Floccari bei einer Freistoß-Hereingabe im Strafraum zu Boden.

82. TOOOR für Lazio! Mauri verwandelt den Elfmeter sicher ins rechte untere Eck. 2:2!

87. Fast das 3:2 für Genua! Olivera bringt den fälligen Freistoß vor das Tor. Kucka köpft den Ball an die Latte.

90.+5 TOOOR für Genua! Nach einer Ecke kommt Rigoni völlig frei zum Kopfball und macht das 3:2. Das ist bitter.

Der Kracher: Andrea Bertolacci

Der Mittelfeldspieler sorgte für den Hingucker des Spiels. Sein gefühlvoller Schuss aus 20 Metern ins rechte Eck war ein herrlicher Treffer.

Im Abseits: Miroslav Klose

Dem deutschen Nationalspieler war seine Verletzungspause noch anzumerken. Im zweiten Spiel nach seiner Zwangspause war der Routinier ein Schatten seiner selbst und wurde zur Pause wohl verletzungsbedingt ausgewechselt.

Die Statistik: 5

Schiedsrichter Paolo Tagliavento und seine Assistenten hatten wohl Gefallen gefunden an der insgesamt mäßigen Partie. Gleich fünf Minuten ließen sie nachspielen, die Extraschicht nutzte Genua zum Siegtreffer.

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen