Radsport - Vogel verlässt Erfurter Sprintteam, Enders bleibt

Von unserem Partner SID

Bahnrad-Olympiasiegerin Kristina Vogel hat sich gegen einen Verbleib beim Sprintteam Erfurt entschieden. Vogel, die bei den Spielen in London im Teamsprint mit Miriam Welte überraschend die Goldmedaille gewonnen hatte, unterschreibt stattdessen für zwei Jahre bei einer bislang nicht genannten Mannschaft.

Der zweifache Olympia-Dritte René Enders bleibt dagegen in Erfurt. "Das Umfeld ist deutschlandweit das Beste, was ich kenne, um unseren Sport auf allerhöchstem Niveau betreiben zu können. Deshalb war die Entscheidung für mich unabhängig von finanziellen Verlockungen anderer Mannschaften sehr einfach", sagte Enders.

Das Erfurter Sprintteam hatte nach dem Rückzug der Stadtwerke Erfurt Gruppe als Hauptsponsor zuletzt mit finanziellen Problemen zu kämpfen. Inzwischen ist die Zukunft des Teams aber gesichert.

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen