Radsport - Trofeo Platja de Muro: Sieg für Australier Howard

-

Der australische Radprofi Leigh Howard hat das abschließende Rennen der Mallorca Challenge für sich entschieden. Der Fahrer vom Team Orica-GreenEdge setzte sich bei der Trofeo Platja de Muro nach 196,8 km zwischen Alcúdia und dem Playa de Muro im Sprint vor Maarten Wynants (Belgien/Blanco) und Davide Cimolai (Italien/Lampre) durch. Bester Deutscher wurde Björn Thurau (Frankfurt/Europcar) auf Rang 45.

Die vierteilige Rennserie auf der Balearen-Insel, bei der es keine offizielle Gesamtwertung und damit auch keinen Gesamtsieger gibt, hatte auch Zeitfahrweltmeister Tony Martin zum Training unter Wettkampfbedingungen genutzt. Die beste Platzierung war ein achter Rang bei der Trofeo Deià am Dienstag. "Der Tag hat das Gefühl für meine gute Form bestätigt", schrieb Martin auf seiner Homepage. Der erste Härtetest folgt für den Olympia-Zweiten im Zeitfahren vom 14. bis 17. Februar bei der Algrave-Rundfahrt in Portugal.

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen