Radsport - Armstrong bricht bei Oprah Winfrey sein Schweigen

-

Der lebenslang gesperrte Ex-Radstar Lance Armstrong wird am 17. Januar in der Talkshow von Oprah Winfrey sein Schweigen brechen und zu seinem Dopingskandal Stellung beziehen. Die bekannte amerikanische Moderatorin teilte mit, dass in einer 90-minütigen Sondersendung die "Jahre der Betrugsvorwürfe und der Verfolgung wegen der Lügen zum Gebrauch von Dopingmitteln" thematisiert würden. Das Gespräch wird ausgestrahlt im Oprah-Winfrey-Network und auf ihrer Webseite.

Armstrong hat bislang kein Interview gegeben, seit er wegen systematischen Dopings verurteilt wurde und seine sieben Tour-de-France-Titel verloren hatte. Winfrey wird mit Armstrong in dessen Wohnort Austin/Texas sprechen. Ob der 41-Jährige während des Gesprächs ein Dopinggeständnis ablegt, wurde aus der Ankündigung nicht deutlich.

Auf Anfrage der Nachrichtenagentur AFP versicherte das Oprah-Winfrey-Network (OWN), dass Armstrong keinerlei redaktionellen Einfluss auf die Fragen und keine Bezahlung für seinen Auftritt erhalten werde. Allerdings wird das Gespräch nicht live ausgestrahlt.

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen