Premier League - Arsenal demütigt Newcastle

Was für ein verrücktes Duell in London. Angeführt von einem entfesselt aufspielenden Theo Walcott zerlegt der FC Arsenal Newcastle United mit 7:3 (1:1). Die Tore für die "Gunners" erzielten Walcott (20./73./90.+1), Oxlade-Chamberlain (51.), Podolski (64.) und Giroud (84./87.). Für Newcastle trafen Ba (44./69.) und Marveaux (59.).

Die Lehren:

Für Newcastle United kam es kurz vor dem Jahreswechsel ganz dick: Zwei Niederlagen innerhalb von drei Tagen setzte es für den Tabellen-15. der Premier League - schlimmer aber, dabei kassierten die "Magpies" auch noch satte elf Gegentreffer. Dass sie dreimal gegen Arsenal ausglichen, ihr Torhüter Krul eine gute Figur machte und sie für ihren beherzten Auftritt im Emirates Stadium gute Noten bekamen, dafür kann sich United im Abstiegskampf jedoch nichts kaufen.

Arsenal dagegen ist nach der Walcott-Gala auf Rang fünf in der Tabelle vorgerückt und kann sich nicht nur über den vierten Sieg im vierten Spiel und damit seine längste Erfolgsserie der Saison freuen, sondern auch darüber, dass man erstmals seit April wieder zwei Heimspiele in Folge gewonnen hat. Die eklatante Auswärtsschwäche von Newcastle half dabei kräftig mit: Nur vier Punkte durch vier Punkteteilungen konnten die "Magpies" bisher auf fremdem Rasen sammeln. Gegen Arsenal hätten sie zumindest einen Zähler für Leidenschaft verdient gehabt.

Die Höhepunkte:

17. Da ist Demba Ba! Die erste große Chance für die Gäste! Tiote bringt den Eckball von rechts in die Mitte - direkt auf den Kopf des Senegalesen! Aber der köpft den Ball einen halben Meter übers Tor! Das hätte die Führung sein können!

20. TOOOR für den FC Arsenal! Der Favorit geht in Führung: Toller Pass von Podolski knapp vor der Mittellinie in den Lauf von Walcott - der spurtet auf der linken Seite ungehindert durch und schiebt den Ball aus zehn Metern quer ins lange Eck zum 1:0 für Arsenal ein. Es ist die 6. Torvorlage für "Poldi".

37. Dicke Chance für Arsenal! Wie beim Treffer bedient Podolski Walcott mit dem Zuckerpass in den Lauf - dieses Mal steht er alleine vor Krul und zieht aus zehn Metern ab! Aber der Keeper reagiert grandios, ist blitzschnell zur Abwehr am Boden! Das wäre das 2:0 gewesen!

40. Newcastle gefährlich! Tiote hämmert den Flatterball aus 25 Metern mit Wucht aufs Tor - Szczesny lässt die Kugel vor sich abklatschen! Gut reagiert.

43.TOOOR für Newcastle United! Kurz vor der Pause doch der Ausgleich: Demba Ba schlenzt den Ball aus 18 Metern von halblinks aufs Tor - Wilshire dreht sich in der Mauer weg und fälscht den Ball damit unhaltbar für Szczensny zum 1:1-Ausgleich ab.

51. TOOOR für Arsenal London! Die erneute Führung für die Gunners: Newcastle hat auf Höhe des eigenen 16ers einen Einwurf - aber Podolski geht dazwischen und leitet per Kopf den Angriff ein. Er legt den Ball zu Cazorla, der an der Strafraumgrenze zum herangerauschten Oxlade-Chamberlain passt. Aus 16 Metern hämmert er den Ball unhaltbar ins linke untere Eck zum 2:1 für Arsenal.

59. TOOOR für Newcastle United! Den Gästen gelingt wieder der Ausgleich: Schneller Konter, über links setzt sich Obertan durch - und passt flach zum langen Pfosten. Dort lauert Marveaux und drückt den Ball aus kurzer Distanz ungehindert zum 2:2 über die Linie.

64. TOOOR für Arsenal London! Der erneute Gegenschlag der Gunners: Schneller Angriff über links, Wilshere bringt den Ball aus spitzem Winkel aufs Tor - Coloccini kann noch vor der Linie klären, der Ball prallt von der Latte zurück, landet schließlich bei Podolski, der die Kugel aus kurzer Distanz per Kopf zum 3:2 über die Linie drückt.

69. TOOOR für Newcastle United! Zum dritten Mal gleichen die Gäste aus: Marveaux kann sich ungehindert zum Strafraum durchspielen und von der linken Seite zum langen Pfosten flanken. Dort lauert Demba Ba und nimmt den Ball aus fünf Metern volley und versenkt ihn zum 3:3!

73. TOOOR für Arsenal London! Wieder gehen die Gunners in Führung: Wieder ist Podolski im Strafraum brandgefährlich, doch der verpasst den Schuss - legt im Nachschuss auf Gibbs, der passt weiter in die Mitte auf Walcott! Aus elf Metern hämmert er die Kugel unhaltbar ins linke obere Eck zum 4:3 für Arsenal! Eine verrückte Partie!

85. TOOOR für Arsenal London! Die Entscheidung ist gefallen: Schneller Konter der Hausherren, Walcott flankt von der rechten Seite in die Mitte - Giroud rauscht heran und köpft aus fünf Metern unhaltbar zum 5:3 für die Gunners ein.

87. TOOOR für Arsenal London! Das Torfestival im Emirates geht weiter: Und wieder ist Walcott der Vorbereiter - Giroud setzt sich im Strafraum gegen zwei Gegenspieler durch, wird von Walcott angespielt und zieht aus elf Metern einfach ab! Keine Chance für Keeper Krul, das 6:3 für Arsenal zu verhindern.

90+1 TOOOR für Arsenal London! Das Torfeuerwerk ist noch nicht zu Ende: Theo Walcott ist der Mann des Abends - Freistoß für Arsenal, Walcott vernascht etliche Gegenspieler, wird im Strafraum auch noch gefoult, spielt aber weiter und schnibbelt den Ball an Keeper Krul vorbei zum 7:3 ins Netz!

90+4 Und nochmal die Latte! Was für eine Partie - Giroud hämmert die Kugel aus vier Metern aufs Tor, doch die Latte rettet Newcastle vor dem achten Gegentreffer.

Der Knaller: Theo, der Große

Es spielt keine Rolle, dass Theo Walcott nur 1,75m groß ist, denn für Arsenal London ist ihr Stürmer der Größte. Es war seine fulminante Gala, sein geniales Feuerwerk, seine Show. Ein ums andere Mal von Podolski fantastisch in Szene gesetzt, spielte Walcott Newcastle fast im Alleingang schwindelig. Seine Saisontore sechs, sieben und acht untermauerten als Hattrick seine Ausnahmerolle und dürften seinen Marktwert weiter gesteigert haben: Coach Wenger wartet immer noch ungeduldig, dass Walcott den neuen Fünfjahresvertrag endlich unterschreibt.

Im Abseits: Wechselwillige Stars

Arsenal möchte Demba Ba, und was sie möchten, können sie sich im Prinzip immer kaufen. Mit seinen Saisontoren 13 und 14 machte der Senegalese kräftig Eigenwerbung im Emirates Stadium, doch der Auftritt seiner Mannschaft zeigte vor allem eins: Für Newcastle ist Demba Ba im Abstiegskampf überlebenswichtig. Geht er, wird's wohl dunkel bei United.

Die Statistik: 6

Auf so viele Torvorlagen brachte es Lukas Podolski bereits - von Spiel zu Spiel wird der Ex-Kölner wertvoller für die "Gunners". Unermüdlich auch in der Arbeit nach hinten krönte er seinen starken Auftritt an diesem Abend mit seinem sechsten Saisontreffer.

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen