Premier League - Hollywood feiert den Tremmel-Triumph

Der größte Moment in Gerhard Tremmels Karriere sorgte sogar in Hollywood für Entzückung. Als die Spieler des FC Swansea im Champagner duschten und den silbernen Ligapokal in den Londoner Nachthimmel streckten, jubelte Catherine Zeta Jones beim Frühstück in Los Angeles. Die weltberühmte Schauspielerin, gebürtig aus Swansea, war für den größten Erfolg der Vereinsgeschichte extra früh aufgestanden.

Mit dem deutschen Tremmel im Tor schlugen die "Schwäne" den chancenlosen Viertligisten Bradford City mit 5:0 im Finale des Ligapokals - und läuteten damit einen Party-Marathon ein.

"Yessssssssssssssss!", twitterte der Deutsche, bevor er sich in die Nacht verabschiedete. Stolz präsentierte der Torwart, früher im Abstiegskampf der Bundesliga zuhause, auf einem Foto die wertvolle Trophäe.

Eine goldene Medaille ziert zudem seinen Hals, Tremmel grinst über das ganze Gesicht. Vor 82.597 Zuschauern im Wembley-Stadion hatte sich der 34 Jahre alte Münchner soeben in die Geschichtsbücher des englischen Fußballs eingetragen - und nicht nur sich selbst einen großen Traum erfüllt.

Zeta Jones jubelt auf BBC

"Es war eine der besten Sachen überhaupt, die heute passiert ist", sagte Zeta Jones der BBC. Auch der dänische Swansea-Trainer Michael Laudrup schätzte den Triumph mit seiner Mannschaft hoch ein: "Mit Barcelona, Real Madrid oder Juventus einen Titel zu gewinnen, ist eine Sache. Aber den ersten großen Titel mit einem kleinen Team wie Swansea zu holen, ist absolut fantastisch. Das ist sehr besonders."

Besonders auch für Wandervogel Tremmel, der vor seinem Engagement in Swansea bereits in Unterhaching, Hannover, Berlin, Cottbus und Salzburg tätig war - und nicht wirklich glücklich wurde. Erst in Wales fand "Big G", wie er von den Fans getauft wurde, seine sportlich Berufung. Kürzlich verlängerte er seinen Vertrag bis 2015. Zwar ist Tremmel in der englischen Premier League nur die Nummer zwei hinter dem Niederländer Michel Vorm, doch für den Ligapokal bekam er eine Einsatzgarantie von Laudrup. Und durfte damit auch im "wichtigsten Spiel" seiner Karriere ran.

Tremmels Frau bereitete den Weg

Dass er überhaupt in Swansea landete, hat Tremmel seiner Gattin Sarah zu verdanken: "Meine Frau hat über das Internet rausbekommen, dass Swansea einen Torhüter braucht", sagte der Bayer. In Salzburg war er nicht mehr zufrieden, also besuchte er den Klub, der in der Liga aktuell auf Rang neun steht, im Trainingslager in Österreich. Nun ist er der erste deutsche Ligapokal-Champion seit Michael Ballack. 2007 hatte der damalige Kapitän der deutschen Nationalmannschaft mit dem FC Chelsea den Cup gewonnen.

Tremmel und Co. feierten ihren großen Triumph bis in die Morgenstunden. Doch die Party ist noch lange nicht vorbei. Am Dienstag gibt es einen großen Triumphzug zu Ehren der "Schwäne". Momente, die der deutsche Torwart nicht vergessen wird.

VIDEO: Unsportlich: Keeper bricht zusammen, Tor!

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen