Premier League - Tauziehen um Villa: Chelsea, Arsenal oder City?

Die Anzeichen verdichten sich, dass David Villa in naher Zukunft den FC Barcelona verlassen wird. Nachdem zunächst der FC Arsenal Interesse an einer Winter-Verpflichtung des 31-jährigen Spaniers bekundet hatte, baggert mittlerweile der FC Chelsea am Torjäger. Aber auch Manchester City wird einmal mehr als potenzieller Abnehmer gehandelt.

David Villa ist mit seiner aktuellen Situation beim FC Barcelona unzufrieden. Der spanische Welt- und Europameister ist bei Coach Tito Vilanova meist nur zweite Wahl. In seinen verhältnismäßig wenigen Einsatzminuten netzte Villa in dieser Spielzeit allerdings schon fünf Mal ein.

Die Qualitäten des Spaniers sind über jeden Zweifel erhaben, was mittlerweile auch die finanzstarken Klubs aus der Premier League, allen voran den FC Chelsea, auf den Plan ruft.

Ablöse bei 15 bis 20 Millionen Euro

Englischen Medienberichten zufolge haben die "Blues" großes Interesse an Villa, der entweder auf Leihbasis oder für 15 bis 20 Millionen Euro den Verein wohl verlassen könnte. "Ich kommentiere solche Dinge nicht. Es ist für jeden Klub wichtig, solche Sachen ruhig zu behandeln. Man wird sehen", sagte Chelsea-Trainer Rafael Benítez, der sich nach Angaben der "Sun" aufgrund der jüngsten Erfolge über einen längerfristigen Verbleib beim Champions-League-Sieger machen darf, zu den Spekulationen.

Oriol Romeu würde einen Wechsel seines Landsmannes an die Stamford Bridge begrüßen. "Ein klasse Spieler wie er, der beste Torjäger der Nationalmannschaft, wäre hier sehr willkommen und wir wären alle sehr glücklich darüber", sagte der an einem Kreuzbandriss leidende "Blues"-Verteidiger dem spanischen Radiosender "Cope".

"Villa ein Schlüsselspieler"

Beim FC Barcelona werden die Kicker ebenfalls mit der Thematik konfrontiert. Andrés Iniesta sagte spanischen Medien, dass Villa zu den "Schlüsselspielern" gehöre. "Ich möchte nicht, dass er geht", hofft der "Barca"-Star auf einen Verbleib seines Teamkollegen.

Neben dem FC Chelsea und Arsenal buhlt nach Angaben des "Daily Star" auch Manchester City um die Dienste Villas. City-Coach Roberto Mancini möchte demnach Mario Balotelli loswerden und dafür den 31-Jährigen verpflichten.

Zuvor wurde auch Swansea City mit Villa in Verbindung gebracht, doch Trainer Michael Laudrup wies diese Gerüchte ins Reich der Fabeln: "Das einzige Villa, das zu uns kommen wird, heißt Aston Villa."

VIDEO - Trainings-Zauber mit Ronaldinho

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen