Premier League - Spiel gedreht! Chicharito lässt United jubeln

Trotz eines 0:2-Rückstandes hat Manchester United bei Aston Villa mit 3:2 (0:1) gewonnen und die Tabellenführung ausgebaut. Zum Mann des Abends avancierte der Chicharito, der zwei Treffer (58./87.) für die "Red Devils" erzielte. Auch am Eigentor von Ron Vlaar (63.) war der Mexikaner beteiligt. Für die engagierten Gastgeber erzielte der Österreicher Andreas Weimann (45./50.) beide Treffer.

Die Lehren:

Manchester United steht nach dem fünften Premier-League-Sieg in Serie weiter an der Tabellenspitze und hat die unmittelbaren Konkurrenten Manchester City und Chelsea London, die am Sonntag ins Geschehen eingreifen, unter Druck gesetzt.

Mit Ruhm bekleckerten sich die Red Devils im Villa-Park allerdings nicht. Dem Team von Alex Ferguson waren die kräftezehrenden englischen Wochen anzumerken. Man hat United schon frischer gesehen. Zudem bleibt die Defensive das Sorgenkind. Geht es schnell über die Flügel, haben Evra, Rafael und Co. große Schwierigkeiten.

Aston Villa hat trotz einer 2:0-Führung gegen United verloren und steckt weiter mitten im Abstiegskampf.

Das Team von Paul Lambert zeigte gegen den Favoriten aus Manchester eine ansprechende Leistung und hatte den Gegner am Rande einer Niederlage. Die Villans haben eine offensivstarke Mannschaft, die Abwehr wirkt allerdings oft unkonzentriert und leistet sich eklatante Fehler. Bekommt Villa die Defensiv-Probleme in den Griff, stehen die Chancen auf einen Klassenerhalt gut.

Die Höhepunkte:

36. Ireland mit der besten Chance für Villa. Der Mittelfeldspieler fasst sich aus 20 Metern ein Herz, die Kugel geht knapp daneben.

44. Rooney zieht aus 25 Metern ab. Doch die Kugel ist zu zentral, Guzan hält ohne Mühe.

45.+1TOOOR für Villa. 1:0 durch Weimann. Benteke setzt sich auf der linken Seite gegen Smalling durch und passt quer in den 16er. Weimann steht völlig blank und hämmert die Kugel aus zehn Metern unter die Latte.

50. TOOOR für Villa. 2:0 durch Weimann. Agbonlahor tankt sich links durch, dringt in den 16er ein und legt die Kugel quer. Weimann steht in der Mitte goldrichtig und schiebt die Kugel zum 2:0 ein.

58. TOOOR für Manchester. 1:2 durch Chicharito. Scholes schickt den Mexikaner mit einem Steilpass auf die Reise. Chicharito nimmt die Kugel mit, läuft auf Guzan zu und schiebt abgeklärt zum Anschlusstreffer ein.

63. TOOOR für Manchester. 2:2 durch ein Eigentor. Rafael flankt von rechts an den langen Pfosten, der Mexikaner kommt in vollem Tempo angerannt, nimmt die Kugel direkt, schießt Vlaar an, der den Ball unfreiwillig über die Linie befördert.

74. Doppelte Chance für van Persie. Erst trifft der Niederländer nach einer Carrick-Ecke per Kopf die Latte, dann versucht er es aus der Distanz. Doch auch der Distanzschuss landet am Querbalken.

87. TOOOR für Manchester. 3:2 durch Chicharito. Carrick bringt eine Flanke aus dem rechten Halbfeld in den 16er, Chicharito steht völlig blank am Fünfmeterraum und köpft die Kugel ins rechte Eck. Manchester hat das Spiel gedreht.

Der Kracher: Fergusons Händchen

Die Einwechslung Chicharitos war ein echter Geniestreich der Trainer-Legende. Alex Ferguson reagierte auf die harmlose erste Hälfte, brachte den Mexikaner, der die Partie im Alleingang drehte.

Im Abseits: Erste Halbzeit

Die erste Halbzeit werden viele Zuschauer schnell aus ihrem Gedächtnis streichen. Bis zum Tor von Weimann in der ersten Minute der Nachspielzeit gab es nicht eine echte Torchance, beide Teams agierten pomadig und ließen jeglichen Siegeswillen vermissen.

Die Statistik: 15

15 Zähler hat United bereits nach Rückständen eingefahren. Die Red Devils haben echte Nehmer-Qualitäten, das macht sie zu dem Topkandidaten im Kampf um die Meisterschaft.

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen