Premier League - Piccareta: "Keine Minute länger"

Fabrizio Piccareta war gefasst, als er vor das Mikrofon trat und bei "Sky Sports" in England vor laufender Kamera die Bombe platzen ließ. Piccareta, der beim Drittligisten Swindon Town den schönen Titel des "Caretaker Managers" (Interimstrainer) trägt, hatte soeben in seinem ersten Spiel als Chef-Coach des Teams einen 3:1-Sieg gegen Tranmere Rovers eingefahren - und überraschte im Anschluss alle.

"Nach diesem Spiel, welches wirklich fantastisch war, möchte ich mitteilen, dass der ganze Staff sofort zurücktreten wird", erklärte Piccareta. "Wir wollen hier keine Minute länger bleiben", legte der 43-Jährige nach. Gemeint waren damit er selbst, der Fitnesscoach sowie der Physiotherapeut des Klubs.

Der Grund für den überraschenden Schritt sei der Rücktritt von Trainer Paolo di Canio am 18. Februar gewesen. "Wir sind hier wegen ihm. Das, was die Mannschaft bisher erreicht hat, hat sie Paolo zu verdanken", begründete Piccareta seinen Schritt.

Der Italiener war zuvor Assistenz-Trainer bei di Canio gewesen und nur wegen der Spieler noch für die Partie gegen die Rovers bei dem Verein in der Region South West England geblieben.

VIDEO: Unsportlich: Keeper bricht zusammen, Tor!

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen