Pferdesport - Linsenhoff steht nicht mehr zur Verfügung

-

Ann Kathrin Linsenhoff will bei den kommenden Präsidiumswahlen der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) nicht mehr antreten. Die Dressur-Olympiasiegerin von 1988 möchte sich in Zukunft verstärkt um ihre eigene Ann-Kathrin-Linsenhoff-Unicef-Stiftung kümmern. Die 52-Jährige hat in den vergangenen Jahren mehr als 3,9 Millionen Euro für Hilfsprojekte gesammelt. Die stellvertretende Vorsitzende von Unicef Deutschland hat der FN bereits persönlich ihren Rücktritt aus dem Präsidium übermittelt.

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen