Pferdesport - Leprevost gewinnt Qualifikation - Kutscher Zweiter

-

Springreiter Marco Kutscher hat beim Weltcup-Turnier in Leipzig den Sieg in der Qualifikation zum Großen Preis knapp verpasst. Der Team-Europameister aus Hörstel bei Ibbenbüren benötigte für seine Nullrunde mit dem zehn Jahre alten Hengst Spartacus 64,69 Sekunden und musste den Sieg der Französin Penelope Leprevost mit Nice Stephanie (0 Fehler/64,40 Sekunden) überlassen. Dritter wurde der Franzose Kevin Staut mit Silvana (0/64,89).

Der dreimalige Weltcup-Sieger Marcus Ehning belegte als zweitbester Deutscher Rang sechs. Der Borkener benötigte mit Plot Blue für seine Nullrunde 65,79 Sekunden. Der viermalige Olympiasieger Ludger Beerbaum (Riesenbeck) kam mit dem 14 Jahre alten Hengst Chaman (0/66,09) auf Rang sieben.

Christian Ahlmann, der im vergangenen Jahr den Großen Preis von Leipzig gewann, enttäuschte und kam nach zwölf Fehlerpunkten mit der elf Jahre alten Stute Lorena nur auf den 41. Rang.

Am Sonntag geht es in der Leipziger Messe im Großen Preis (14.15 Uhr) um Weltcup-Punkte. Leipzig ist in diesem Winter die neunte von insgesamt zwölf Stationen der weltweit wichtigsten Hallenserie im Springreiten.

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen