Offiziell: Brünn nicht mehr im Kalender

Was sich in den vergangenen Wochen bereits abgezeichnet hat, ist inzwischen von offizieller Seite bestätigt: Die Superbike-Weltmeisterschaft wird in diesem Jahr nicht im tschechischen Brünn gastieren. "Es ist wahr, dass es in diesem Jahr keine Superbike-Weltmeisterschaft in Brno geben wird. Unser Vertrag mit Infront lief 2012 aus", so die am Autodrom Brno zuständige Event-Managerin Radka Dvorakova auf Nachfrage von 'Motorsport-Total.com'.

"Wir werden uns nun auf das MotoGP-Wochenende vom 23. bis 25. August 2013 konzentrieren", spricht Dvorakova den Höhepunkt im diesjährigen Rennkalender der tschechischen Rennstrecke an. Der unter Vorbehalt für Brünn vorgesehene Termin im Superbike-Kalender (23. Juni) ist nach wie vor offen und könnte von einem anderen Austragungsort übernommen werden.

Misano, wo die Superbike-Piloten bis einschließlich der vergangenen Saison gastierten, wird es jedenfalls nicht werden. Die wahrscheinlichste Variante ist derzeit, dass die Superbikes am 23. Juni gar nicht fahren und es somit zwei freie Wochenenden zwischen Portimao (9. Juni) und Imola (30. Juni) geben wird. Allerdings sind auch diese beiden Rennwochenenden noch nicht abschließend bestätigt. Sicher ist hingegen, dass der Saisonauftakt am 24. Februar auf Phillip Island über die Bühne geht. Das Saisonfinale steigt am 17. November in Noida.

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen