Nordische Kombination - Lamy-Chappuis führt, Bösl auf Platz sechs

-

Olympiasieger Jason Lamy-Chappuis steht vor seinen ersten Saisonsieg in der Nordischen Kombination. Der Franzose geht beim Weltcup im finnischen Kuusamo nach einem guten Sprung auf 139,0 m als Führender in den 10-km-Langlauf (13.30 Uhr). Die deutschen Starter reihten sich dagegen weiter hinten ein: Der starke Springer Wolfgang Bösl (Berchtesgaden) geht als Sechster mit 32 Sekunden Rückstand in die Loipe, Weltmeister Eric Frenzel (Oberwiesenthal) muss auf Platz 15 bereits 1:02 Minuten aufholen.

Die übrigen deutschen Kombinierer haben keine Chancen mehr auf das Podest: Vizeweltmeister Tino Edelmann (Zella-Mehlis/+1:24), Kuusamo-Sieger des vergangenen Jahres, sowie Johannes Rydzek (Oberstdorf/+1:58) und David Welde (Sohland/+2:08) belegen die Plätze 21, 25 und 26, Vizeweltmeister Björn Kircheisen (Johanngeorgenstadt/+3:40) folgt sogar erst auf dem 40. Platz.

Einen schwachen Sprung zeigte der Gesamtweltcup-Führende Magnus Moan. Der Norweger, der die ersten beiden Weltcups gewonnen hatte, kam nur auf 124,5 m und geht als 24. in den Langlauf.

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen