NBA - Lakers kassieren Niederlage in Denver

Die Los Angeles Lakers haben einen Tag nach dem Sieg bei den Dallas Mavericks einen Rückschlag im Kampf um einen Play-off-Platz erlitten. Bei den Denver Nuggets unterlag das Team um Superstar Kobe Bryant 108:119. "Wir sind reingekommen und standen gegen ein Team, das zu Hause extrem gut spielt. Offensichtlich hatten sie Vorteile bei Athletik und Geschwindigkeit", sagte Bryant.

Die Lakers haben bei 28 Siegen nun 30 Niederlagen auf dem Konto, genauso viele wie die Mavericks um Dirk Nowitzki. Los Angeles liegt nach der Pleite nach wie vor auf Platz neun, einen Rang hinter den Play-off-Plätzen, Dallas ist Elfter (25:30).

Bryant erzielte 29 Punkte, neun Assists und sechs Rebounds und war erneut bester Mann bei den Lakers, die in Denver besonders bei den Freiwürfen Probleme hatten. Nur 17 von 31 Würfen von der Linie fanden ihr Ziel. Lakers-Forward Dwight Howard versenkte nur drei seiner insgesamt 14 Versuche von der Linie.

Auf Seiten der Gastgeber, die im Westen mit 36 Siegen und 22 Pleiten den sechsten Platz inne haben, war Wilson Chandler mit 23 Punkten bester Werfer.

VIDEO - Basketball kurios: Ein Wurf für die Ewigkeit

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen