Liga - Messi rettet Barcelona

Der FC Barcelona ist nicht über ein Unentschieden beim FC Valencia hinausgekommen, bleibt aber deutlicher Spitzenreiter in der Primera Division. Nach einem hart umkämpften Spiel trennten sich die Mannschaften im Stadion Mestalla mit 1:1 (1:1). Ever Banega (34.) hatte die Gastgeber in Führung gebracht, ehe Lionel Messi (38.) per Elfmeter den Endstand herstellte.

Die Lehren:

Der FC Valencia hat die Schwachstellen des Tabellenführers aufgedeckt und zu seinen Gunsten genutzt. Das frühe Pressing setzte die Abwehrspieler unter Druck und auch das sonst so gepflegte Kurzpass-Spiel fand nur in Ansätzen statt.

Nach dem Unentschieden im Clásico wirkten die Gäste teilweise müde und zweikampfschwach und ließen nur teilweise ihre Klasse aufblitzen

In der Tabelle bleiben die Katalanen aber weiterhin klar vorn, der Vorsprung auf Real Madrid beträgt mittlerweile 16 Punkte. Valencia bleibt durch den Punkt im Tabellen-Mittelfeld, kann sich aber rühmen, als erst zweites Team vor heimischer Kulisse gegen Barça gepunktet zu haben.

Die Höhepunkte:

34. TOOOR für den FC Valencia! Ever Banega bringt die Gastgeber in Führung. Nach einer tollen Flanke von Soldado, köpft Pique das Leder vor die Füße von Banega, der trocken abzieht und die Gastgeber jubeln lässt.

38. Elfmeter für Barcelona. Messi spielt Pedro gut frei, der den Zweikampf mit Pereira sucht. Der Portugiese stellt sich reichlich ungeschickt an, weshalb dem Referee nichts anderes übrig bleibt als auf den Punkt zu zeigen.

39. TOOOR für den FC Barcelona! Mit voller Wucht haut Lionel Messi den Ball in den linken oberen Winkel. Guaita hat keinerlei Möglichkeit diesen Gewaltschuss zu parieren.

55. Überragender Pass von Lionel Messi. Der Argentinier schickt Fabregas aus der Drehung auf die Reise und hebelt damit die komplette Hintermannschaft aus. Fabregas scheitert aber am Außennetz.

62. Toller Spielzug der Gäste über Fabregas und Messi. Anstatt selbst abzuschließen, legt "La Pulga" den Ball quer, wo aber kein Abnehmer steht.

68. Beinahe ein Einstand nach Maß. Canales wird von Guardado stark freigespielt und zieht aus halblinker Position ab. Váldes muss sich ganz lang machen, um den Ball zu entschärfen.

77. David Villa hat die riesige Chance zur Führung. Nach einer präzisen Flanke von Dani Alves, steht der ehemalige Profi aus Valencia völlig allein vor Guaita und schiebt den Ball knapp am Tor vorbei.

89. Glanztat von Víctor Váldes. Nach einem riesigen Schnitzer von Pique bringt Cissokho den Ball in die Mitte, wo Soldado lauert. Valdes schmeißt sich in dessen Schuss hinein und verhindert den Rückstand.

Der Kracher: Pressing des FC Valencia

In beeindruckender Manier setzten die Gastgeber den Tabellenführer tief in der eigenen Hälfte unter Druck und provozierten dadurch Fehler im Abwehrverbund der "Blaugrana". Über die komplette Spielzeit hielt Valencia dieses Tempo, was mit dem Punktgewinn belohnt wurde.

Im Abseits: Alkoholeskapade von Ever Banega

Der Mittelfeldregisseur des FC Valencia kam unter der Woche verspätet und mit Alkoholfahne auf den Trainingsplatz und sollte zur Strafe eigentlich auf der Bank Platz nehmen. Trainer Ernesto Valverde ließ ihn doch in der Startformation und Banega dankte es ihm mit seinem ersten Saisontor.

Die Statistik: 2

Erst zum zweiten Mal ließ der FC Barcelona in der Fremde Punkte. Zuvor hatten die Katalanen nur bei Real Sociedad verloren, ansonsten alle zehn Spiele auf des Gegners Platz für sich entschieden.

VIDEO: 3D-Animation des Treffers von Lionel Messi zum 1:1

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen