Liga - Messi mit Rekord-Show gegen Osasuna

Ein überragender Lionel Messi hat den FC Barcelona in der Liga zurück in die Erfolgsspur geführt. Der Argentinier erzielte vier Treffer (11., 28./Handelfmeter, 56. und 58. Minute) beim 5:1 (3:1)-Sieg gegen CA Osasuna Pamplona. Den fünften Treffer steuerte Pedro (40.) bei. Die Gäste, die zwischenzeitlich durch Raoul Loe (24.) ausgeglichen hatten, spielten mehr als eine Stunde in Unterzahl.

Die Lehren:

Der FC Barcelona hat die Generalprobe für das Pokal-Halbfinale gegen Real Madrid (Mittwoch um 21:00 Uhr im Liveticker auf eurosport.yahoo.de) souverän gemeistert. Ohne den gesperrten Gerard Piqué sowie die geschonten Cesc Fabregas, Jordi Alba und Andres Iniesta wurde die Partie gegen Osasuna einmal mehr zur Show des Lionel Messi, welcher bereits seinen dritten Viererpack in dieser Saison schnürte. Neben dem Argentinier glänzte Xavi, der die Fäden im Mittelfeld nach Belieben zog. In der Tabelle steht Barca weiter unangefochten an der Spitze und liegt ganz klar auf Meisterschaftskurs.

Osasuna hatte nicht viel dagegenzusetzen. In der Anfangsphase hielt man noch ordentlich mit und kam durch den agilen Franzosen Raoul Loe zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Nach der unglücklichen Gelb-Roten-Karte gegen Arribas war das Spiel gegessen und man konzentrierte sich darauf, ein Debakel wie in der Vorsaison zu verhindern. Die Sensation blieb aus, so dass man sich ab der kommenden Woche wieder ganz auf den Abstiegskampf konzentrieren kann.

Die Höhepunkte:

3. Thiago mit der ersten guten Chancen. Nach einem herrlichen Flugball von Puyol nimmt er das Leder gekonnt mit und setzt sich gegen Arribas und Bertran durch. Aus sieben Metern kommt er unter Druck zum Abschluss und Keeper Fernandez verhindert mit einer Glanztat den frühen Rückstand.

11. TOOOR für den FC Barcelona! Torhüter Fernandez mit einem verunglückten Befreiungsschlag zu Xavi. Dieser nutzt das Durcheinander in der Defensive Osasunas zu einem Pass in den Lauf von Messi. Der Argentinier ist bereits im Strafraum, lässt den Keeper mit einer Körpertäuschung schlecht aussehen und schiebt aus Nahdistanz locker zum 1:0 ein.

23. TOOOR für Osasuna! Aus dem Nichts macht Loe den 1:1-Ausgleich. Oier passt auf rechts in die Gasse zu Bertran, welcher von der Grundlinie an den Sechzehner zurücklegt. Dort nimmt Loe das Leder direkt mit links und trifft flach in die linke Ecke.

27. Bitter für Osasuna. Thiago zieht aus 17 Metern ab - Arribas bekommt den Ball gegen die Hand. Ein Pfiff ertönt und es gibt Elfmeter. Darüber hinaus auch noch Gelb-Rot für Arribas, der wegen Handspiels bereits verwarnt war.

28. TOOOR für den FC Barcelona! Messi übernimmt vom Elfmeterpunkt die Verantwortung. "La Pulga" läuft an, schickt Fernandez in die falsche Ecke und trifft sicher links unten zum 2:1.

38. Eine Szene mit Seltenheitswert. Messi schraubt seine 169 Zentimeter hoch und kommt zum Kopfball. Technisch gut gemacht - an den Pfosten!

40. TOOOR für den FC Barcelona! Xavi mit dem Traumpass in den Lauf von Dani Alves auf der rechten Seite. Der Brasilianer geht in den Strafraum und hat das Auge für Pedro, welcher aus fünf Metern locker zum 3:1 trifft.

56. TOOOR für den FC Barcelona! Villa steckt in den Strafraum zu Messi durch. Der Argentinier schüttelt Flano ab und umkurvt Keeper Fernandez, um aus spitzem Winkel das 3:1 zu erzielen.

58. TOOOR für den FC Barcelona! Schöner Doppelpass von Adriano und Villa auf dem linken Flügel. Der Linksverteidiger ist im Sechzehner und passt quer an den Fünfer, wo Messi einläuft und das Leder aus sechs Metern an Fernandez zum 5:1 vorbeibringt.

75. Fabregas mit einem weiten Ball in den Strafraum zu Sanchez. Der Chilene nimmt das Leder mit der Brust an und schießt direkt aus der Drehung - Zentimeter am linken Pfosten vorbei!

90.+2 Sanchez wird klasse auf der rechten Seite freigespielt und hat aus acht Metern freie Schussbahn. Dem Chilenen fehlt das Selbstbewusstsein, daher kommt statt des Abschlusses der Querpass und dieser landet beim Gegner.

Der Kracher: Lionel Messi

Der Argentinier sprengt alle Superlative. 33 Saisontore in 21 Spielen sind eine unglaubliche Ausbeute. Der Treffer zum 5:1 gegen Osasuna war zugleich Messis 200. Tor in der Primera División. Mit 25 Jahren und 217 Tagen ist der Weltfußballer der jüngste Spieler aller Zeiten, der diese Schallmauer durchbricht.

Im Abseits: Alexis Sanchez

Der Chilene konnte einem richtig leidtun. Nach seiner Einwechslung war der Stürmer sichtlich bemüht und hatte einige gute Aktionen, doch mit jeder Minute schwand sein Selbstbewusstsein. In der Vorsaison noch einer der Leistungsträger ist der 24-Jährige aktuell ein Schatten seiner selbst.

Die Statistik: 11

Nach elf Minuten machte Messi seinen 30. Saisontreffer. "La Pulga" traf somit in den vergangenen elf Ligaspielen und sicherte sich damit den Rekord. Zuvor hatten Martín (1942-43), Ronaldo (1996-97) und Messi selbst (2011-12) in zehn aufeinanderfolgenden Ligaspielen getroffen.

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen