Fall Pistorius - Sie waren die Beckhams Südafrikas

Alles deutet darauf hin, dass Paralympic-Star Oscar Pistorius seine Freundin Reeva Steenkamp erschossen hat, weil er sie für eine Einbrecherin hielt. Dabei wollte sie ihn eigentlich nur zum Valentinstag überraschen. Reeva Steenkamp wurde nur 30 Jahre alt. In Südafrika war sie eine kleine Berühmtheit. Sie und Pistorius waren seit einem Jahr ein Paar und galten als die Beckhams Südafrikas.

Steenkamp wurde in Kapstadt geboren und zog später weiter nach Port Elisabeth. In der Stadt am Indischen Ozean machte sie ihren Abschluss in Jura. "Ich verteidige leidenschaftlich gerne diejenigen, die sich ihrer eigenen Rechte nicht bewusst sind" - das war so etwas wie ihr Lebensmotto. Sie hatte eine Schwäche für Vanilleeis mit Schokostückchen, verbrachte ihre Freizeit gerne mit Familie und Freunden. Liebte Kochen, Autos und New York.

2007 wurde sie als Model entdeckt, arbeitete für die Agentur Ice Model Management. Die 1,71 Meter große Blondine mit den Traummaßen 81-64-90 und einem Tattoo auf dem Rücken zog daraufhin nach Johannesburg und wurde ein Werbegesicht der Kosmetik-Firma Avon. Im Dezember 2011 zierte Steenkamp die Ausgabe des Männermagazins "FHM". Wegen ihres Jobs war sie regelmäßig zwischen den großen Städten Johannesburg und Kapstadt unterwegs.

An diesem Wochenende sollte die 30-Jährige eigentlich in der Realityshow "Tropika Island of Treasure", einer Art "Dschungelcamp", auftreten - doch dazu kommt es nicht. Am Mittwoch noch twitterte sie in Anspielung auf den Valentinstag: "What do you have up your sleeve for your love tomorrow???" (sinngemäß: "Was hast du morgen für deine Liebste in petto???"). Für Steenkamp sollte der Valentinstag "ein Tag der Liebe für jeden sein", aber es wurde ihr Todestag.

Presseagentin Sarit Tomlinson beschreibt sie als "Engel auf Erden", sagt, "sie habe noch so viel vorgehabt", und dann: "Mir fehlen die Worte."

VIDEO: Pistorius-Mord: Hier spricht die Polizei (engl.)

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen