Leichtathletik - Der nächste Usain Bolt ist Japaner

Der erst 16-jährige Yoshihide Kiryu versetzt die Leichtathletik-Welt in helle Aufregung. Der japanische Sprinter bricht in seiner Altersklasse alle Rekorde.

Die Sprinter-Elite um Usain Bolt und Yohan Blake muss sich wohl bald warm anziehen, denn Wunderknabe Kiryu lief einen Monat vor seinem 17. Geburtstag über 100 Meter mit 10,19 Sekunden schneller als jemals jemand zuvor in dieser Altersklasse.

Im selben Alter hatte Yohan Blake, Weltmeister und olympischer Silbermedaillengewinner, "nur" eine Bestzeit von 10,33 Sekunden aufzuweisen. Allerdings muss man beachten, dass sich Teenager unterschiedlich entwickeln und sich der Körperbau noch weiter verändert.

Der Franzose Christophe Lemaitre, der als erster Weißer unter zehn Sekunden lief, hatte mit 16 Jahren beispielsweise nur eine persönliche Bestzeit von 10,52 Sekunden zu bieten und gehört heute zur Welt-Elite.

Ob es der junge Japaner auch bei den Herren zu Top-Zeiten bringt, wird die Zukunft zeigen - aber den Namen Yoshihide Kiryu sollte man sich für Rio 2016 ruhig schon einmal merken.

Der 100-Meter-Weltrekord von Kiryu im Video:

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen