Katar-Rundfahrt - Cavendish feiert Tages- und Gesamtsieg

Sprinterkönig Mark Cavendish hat sich mit seinem vierten Etappenerfolg in Serie den Gesamtsieg bei der Katar-Rundfahrt gesichert. Der 27-jährige Brite vom Team Omega Pharma-Quick Step gewann das letzte Teilstück über 116,5 Kilometer von Sealine Beach Resort nach Doha Corniche vor dem Weißrussen Jewgeni Hutarowitsch (Ag2R) und dem Niederländer Barry Markus (Vacansoleil).

Cavendish trat damit in die Fußstapfen seines Teamkollegens und Ex-Weltmeisters Tom Boonen (Belgien), der die Wüsten-Rundfahrt im vergangenen Jahr gewonnen hatte, seinen Titel nach einer Ellenbogen-Verletzung aber nicht verteidigen konnte.

Boonen hatte 2007 in Katar als erster Fahrer vier Etappen gewonnen, allerdings nicht in Serie.

In der Gesamtwertung triumphierte Cavendish mit 25 und 26 Sekunden Vorsprung auf die Amerikaner Brent Bookwalker und Taylor Phinney (beide BMC).

VIDEO: Tour 2013 - Cavendish: "Würde gerne Gelb holen"

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen