Kalifornien-Rundfahrt - Hitzeschlacht an steiler Rampe

Das Finale der 2. Etappe der Tour of California war eine schwere Ankunft nach einem Tag in Gluthitze - und mit einem überraschenden Sieger. Der Kolumbianer Javier Acevedo vom Team Jamis-Hagens Berman gewann das Teilstück über knapp 200 Kilometer von Murrieta hinauf nach Greater Palm Springs und setzte sich auch an die Spitze der Gesamtwertung.

Zuerst hatte Philip Deignan (UnitedHealthcare) auf dem sechs Kilometer langen Schlussanstieg sein Glück versucht.

Doch wegen des Tempo-Diktats des Schweizers Mathias Frank (BMC Racing Team) wurde der Ire eingeholt und Tejay Van Garderen (BMC) und Azevedo setzten sich an die Spitze.

Acevedo blieb trotz 40 Grad im Schatten ganz cool und hatte schließlich die größten Kraftreserven.

Mit 12 Sekunden Vorsprung und der Zeitgutschrift für den Etappensieger übernahm er auch die Führung in der Gesamtwertung vor Van Garderen und Deignan.

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen