Int. Fußball - Independiente steigt erstmals ab

Erstmals in seiner 108-jährigen Vereinsgeschichte ist der zweimalige Weltpokalsieger CA Independiente aus der ersten argentinischen Liga abgestiegen. Die Mannschaft aus Avellaneda, einem industriellen Vorort der Hauptstadt Buenos Aires, verlor sein Heimspiel gegen CA San Lorenzo 0:1 (0:0) und hat damit keine Chance mehr, den Klassenverbleib zu schaffen.

Independiente kommt auf 14 Meisterschaften und gilt mit sieben Titeln als aktueller Rekordsieger der Copa Libertadores.

In den argentinischen Profiligen steigen die drei Mannschaften ab, die den schlechtesten Punkteschnitt der vergangenen drei Jahren aufweisen.

Bereits vor zwei Jahren musste mit River Plate ein großer Traditionsklub den Gang in die Zweitklassigkeit antreten.

Somit sind nun die Boca Juniors der letzte verbliebene "Liga-Dino", dem diesen Schicksal seit Zugehörigkeit zur höchsten argentinischen Spielklasse erspart geblieben ist.

Nach dem Schlusspfiff im Estadio Libertadores de America ereigneten sich bewegende Szenen.

Zahlreiche Fans von Independiente weinten - und dennoch ertönte lautstarker Gesang.

Der treue Anhang verabschiedete die Spieler nicht etwa mit Pfiffen, sondern bekundete mit melancholischen Gesang seinen Support in den schwersten Stunde der 108-jährigen Vereinsgeschichte.

VIDEO - Dieses Tor ist einfach nur... WOW!

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen