Int. Fußball - Del Bosque geehrt, Löw nur Vierter

Zum dritten Mal binnen vier Jahren ist Vicente del Bosque zum Welt-Nationaltrainer des Jahres gewählt worden. Bei einer von der Vereinigung internationaler Fußball-Statistiker IFFHS veranstalteten Abstimmung setzte sich der Coach von Welt- und Europameister Spanien vor Italiens Nationaltrainer Cesare Prandelli sowie dem Mexikaner Luis Fernando Tena, der sein Team zum Olympiasieg führte, durch.

Bundestrainer Joachim Löw belegte den vierten Platz.

Del Bosque bekam 231 Punkte und lag damit deutlich vor seinen Trainerkollegen. Prandelli konnte 83 Stimmen für sich verbuchen, Tena 70 und Löw 48.

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen