Iliev triumphiert in Bulgarien

Dimitar Iliev aus Bulgarien hat vor Petar Gyoshev und Krum Donchev die Mabanol Sliven Rallye der Intercontinental Rallye Challenge gewonnen. In seinem ŠKODA Fabia Super 2000 kam der mehrfache bulgarische Meister mit 11,2 Sekunden Vorsprung vor Landsmann und Peugeot-207-S2000-Pilot Gyoshev ins Ziel.

Der ebenfalls aus Bulgarien stammende Donchev schaffte es in seinem Peugeot 207 S2000 mit einem Rückstand von 3:25,3 Minuten auf Iliev über die Ziellinie.

Yagiz Avci, der die Prime Yalta Rallye in der Ukraine gewinnen konnte, wurde im M Sport Ford Fiesta S2000 nur Fünfter. Er hatte mit Problemen an der Benzinpumpe zu kämpfen.

Iliev zeigte sich nach dem Rennen zufrieden mit dem Verlauf des Wochenendes. "Ich bin sehr glücklich, weil ich nie zuvor so gut abgeschnitten habe. Der erste IRC-Sieger aus Bulgarien zu sein bedeutet mir sehr viel", sagte der Vivacom-Really-Team-Pilot.

Video: IRC: Höhepunkte der Rallye Ukraine

TV-Tipp:

Verfolgen Sie 2012 alle Entscheidungen der Tourenwagen-Weltmeisterschaft bei Eurosport und Eurosport 2. Verpassen Sie kein Rennen, wenn Chevrolet, SEAT und BMW um den Sieg kämpfen. Weiter geht’s am 20./21. Oktober in Japan.

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen