Handball - Essen verliert auch im Kellerduell

-

Aufsteiger TuSEM Essen muss weiter auf den ersten Punkt in der Handball-Bundesliga warten. Im Kellerduell beim Tabellennachbarn TV Großwallstadt unterlag das Team von Trainer Maik Handschke am Freitagabend 20:28 (11:13) und ist nach der zwölften Niederlage mit 0:24 Punkten abgeschlagenes Schlusslicht. Großwallstadt (5:19) kletterte derweil auf Platz 16 und schob sich vorerst am TBV Lemgo vorbei.

Nach einem schwachen Start fanden die Essener Mitte des ersten Durchganges besser ins Spiel und glichen zwischenzeitlich einen Rückstand von fünf Treffern aus. Nach dem Seitenwechsel verloren die Gäste jedoch zunehmend die Ordnung und machten es Großwallstadt leicht, die Begegnung frühzeitig zu entscheiden. Bester Werfer bei Großwallstadt war Maximilian Holst (6 Tore), Essen hatte in David Breuer (9) seinen besten Schützen.

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen