Fußball - DFL will Jugendspieler besser fördern

-

SID
Fußball - DFL will Jugendspieler besser fördern
.

Foto ansehen

Die DFL möchte die Spieler-Ausbildung verbessern

Andreas Rettig, neuer Geschäftsführer der Deutschen Fußball Liga (DFL), will die Förderung der Nachwuchsfußballer in Zukunft deutlich ausbauen. "Wir laden unseren Jugendspielern sehr viel in den Rucksack", sagte der 49-Jährige am Donnerstag in Frankfurt/Main: "Wir müssen dieser neuen Qualität der Belastung Rechnung tragen."

Eine Möglichkeit sei die Verankerung von verpflichtenden Fortbildungen in den Arbeitsverträgen. "Das ist zumutbar", sagte Rettig: "Auch das gehört zur Aufgabe eines Verbandes." Denkbar seien beispielsweise Sprach- oder IT-Kurse. Ziel sei dabei nicht die hochbezahlte Elite des Fußballs. "Die, die am Ende ein Problem haben könnten, sollten wir zu ihrem Glück zwingen", sagte Rettig.

Kommentare anzeigen (0)

Weitere Fußball-News