Fußball - Bremen: Gebre Selassie erfolgreich operiert

-

Rechtsverteidiger Theodor Gebre Selassie von Fußball-Bundesligist Werder Bremen ist erfolgreich an der linken Hand operiert worden. "Die OP ist gut verlaufen. Jetzt müssen wir abwarten, bis die Schwellung an der Hand zurückgeht, dann wird Theo eine Manschette tragen", sagte Werder-Trainer Thomas Schaaf am Mittwoch.

Ob der 26 Jahre alte tschechische Nationalspieler am Samstag (15.30 Uhr/Sky und Liga total!) gegen Freiburg auflaufen kann, ist allerdings fraglich. "Ich glaube nicht, dass es für Samstag reicht, hoffe aber, dass er uns schnell wieder zur Verfügung steht", sagte Schaaf. Gebre Selassie hatte sich am Dienstag im Training den Mittelhandknochen der linken Hand gebrochen.

Bei Bremens österreichischem Trio besteht dagegen mehr Hoffnung. Während Marko Arnautovic am Mittwoch wegen muskulärer Probleme noch nicht wieder auf dem Platz stand, absolvierten Zlatko Junuzovic (ebenfalls muskuläre Probleme) und Sebastian Prödl (Erkältung) eine Laufeinheit. Alle drei Profis wollen am Donnerstag wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

Zudem fehlte Verteidiger Sokratis bei der Einheit am Mittwoch wegen einer Erkältung. "Vielleicht ist es morgen schon besser, sodass er wieder leicht trainieren kann", sagte Schaaf.

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen