Fußball - Beckham platzt der Kragen

David Beckham ist Rummel gewöhnt, Fotos mit Fans und Autogramme am Fließband gehören zu seinem Alltag. Doch diesmal war seine Geduld am Ende.

Denn auf einem Flug mit British Airways war es das Kabinenpersonal, das dem Superstar kaum Ruhe gönnte.

Erst standen die Flugbegleiter im Gang Schlange für Autogramme, dann kam es in der "First Class" zum Eklat.

Beckham hatte es sich laut einem Bericht der britischen Boulevardzeitung "The Sun" zu einem Nickerchen gemütlich gemacht, als er durch Blitzlicht geweckt wurde.

Eine junge Stewardess hatte im falschen Moment ein Erinnerungsfoto vom 37-Jährigen geschossen.

Das war einem Insider nach zu viel für Beckham, der sich beschwerte und drohte, nie wieder mit der Fluglinie zu fliegen.

Eine Sprecherin von British Airways bestätigt den Zwischenfall, die Spitze von BA entschuldigte sich in aller Form bei Beckham und stauchte ihr Kabinenpersonal zusammen.

Neuer Weltrekord: 22 Minuten unter Wasser

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen