Formel 1 - Hamilton fährt in Reifenstapel - Testtag gelaufen

-

Schrecksekunde für Lewis Hamilton: Bei seiner ersten Testfahrt mit dem neuen Mercedes landete der Ex-Weltmeister in einem Reifenstapel. In Kurve 6 des Circuito de Jerez, wo noch bis Freitag die ersten Tests der neuen Formel-1-Saison laufen, fuhr der Brite wegen eines Defekts der hinteren Bremsen geradeaus über das Kiesbett in einen Reifenstapel. Der Silberpfeil, dessen Frontflügel und Fahrzeugnase beschädigt wurden, musste anschließend abgeschleppt werden.

Kurz vor 14.00 Uhr am Nachmittag bestätigte Mercedes, dass Hamilton aufgrund der Reparaturarbeiten an seinem Fahrzeug nicht mehr auf die Strecke zurückkehren würde.

Bis zum seinem Ausfall hatte der 28-Jährige 15 Runden auf dem spanischen Rundkurs absolviert und dabei in 1:19,519 Minuten die bis dato zweitbeste Zeit gefahren. Bereits am Dienstag war Mercedes-Pilot Nico Rosberg wegen eines Fehlers in der Elektrik nach nur 14 Runden für den kompletten restlichen Testtag ausgefallen.

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen