Fed Cup - Frankreich ohne Bartoli gegen Deutschland

Gute Nachricht für die deutsche Fed-Cup-Mannschaft um Teamchefin Barbara Rittner: Gastgeber Frankreich tritt im Erstrundenspiel der Weltgruppe II in Limoges am 9./10. Februar 2013 ohne seine Spitzenspielerin Marion Bartoli an. Die Welttranglistenelfte konnte sich mit der neuen Teamchefin Amelie Mauresmo bei einem Treffen in Paris nicht über ein Engagement in der Equipe Tricolore einigen.

Bartoli hatte wegen Streitigkeiten mit dem französischen Verband zuletzt nicht mehr im Fed Cup gespielt. "Die Partie im Februar wird dadurch nicht leichter. Dass Bartoli nicht dabei ist, ist für mich keine Überraschung", sagte Rittner.

Das DTB-Quartett muss das Duell mit Frankreich und eine weitere Begegnung gewinnen, um wieder in die Weltgruppe I der besten acht Teams zurückzukehren. Die Weltranglisten-44. Alize Cornet ist hinter der ehemaligen Wimbledon-Finalistin Bartoli derzeit die beste Französin.

Petkovic wird zurück erwartet

Die besten vier DTB-Spielerinnen sind momentan Angelique Kerber (5.), Julia Görges (18.), Sabine Lisicki (37.) und Mona Barthel (39.). Erwartet wird für das Duell mit Frankreich auch die Nominierung von Andrea Petkovic, die wegen ihrer Verletzungen in diesem Jahr im aktuellen Ranking auf Platz 126 liegt.

Im April hatte Deutschland in Stuttgart in der Relegation mit 2:3 gegen Australien verloren und war abgestiegen.

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen