EuroLeague - Bamberg verliert in Istanbul‎

Die Brose Baskets Bamberg müssen in der Basketball-Euroleague weiter um den Einzug in die Top-16-Runde bangen. Am siebten Spieltag unterlag der deutsche Meister 72:83 (42:36) bei Besiktas Istanbul und liegt weiter auf dem vierten Tabellenplatz, der gerade noch zur Qualifikation für die zweite Gruppenphase reichen würde. Drei Spiele stehen in der Vorrunde noch aus.

Bamberg (2 Siege, 5 Niederlagen) hätte durch einen Sieg in der Bilanz mit dem drittplatzierten türkischen Champion (4:3) gleichziehen können, musste sich aber wie im Hinspiel (71:86) klar geschlagen geben. Bester Werfer der Franken war Anton Gavel mit 21 Punkten.

Der dreimalige Double-Gewinner Bamberg, der am Sonntag in der Bundesliga durch den Sieg im Süd-Gipfel gegen Bayern München (76:68) Selbstvertrauen getankt hatte, konnte nur bis zur Schlussphase des dritten Viertels mithalten. Beim Stand von 54:54 gelangen Besiktas 14 Punkte in Serie, danach konnten die Gäste es nicht mehr spannend machen.

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen