ERC - Breen dominiert den Freitag

Der Ire Craig Breen hat die ersten drei Wertungsprüfungen der Lettland-Rallye dominiert. Mit drei Bestzeiten setzte sich der Peugeot-Pilot vor Jari Ketomaa aus Finnland (Ford Fiesta S2000) und Routinier Francois Delecour (Frankreich) im zweiten Peugeot 207 S2000 an die Spitze des Klassements.

Am Abend vor seinem 23. Geburtstag konnte der Ire sein Glück kaum fassen. "Ich kann es nicht glauben. Es ist wie im Traum", sagte Breen, dessen bislang bestes Resultat ein vierter Rang bei der IRC-Rallye Schottland 2011 war.

"Ich war einfach froh, hier sein zu können", so der Youngster. "Zu führen ist überwältigend. Das macht mich sehr stolz."

Seiner eigenen Einschätzung nach, ging Breen kein besonderes Risiko. "Ich bin einfach nur in der Mitte der Straße gefahren", erklärte der Ire seine Leistung. Dieses "einfach nur" genügte trotzdem für einen Vorsprung von 6,4 Sekunden auf Ketomaa und 12,1 Sekunden auf den Vize-Weltmeister von 1993, Delecour.

Delecour kämpft mit der Tür

Der Franzose hatte auf den ersten 42 von 243 Wertungs-Kilometern immer wieder mit einer defekten Fahrer-Tür zu kämpfen. "Sie hat sich in jeder Rechtskurve geöffnet", so der 50-Jährige, der außerdem zugab, eine zu kurze Übersetzung gewählt zu haben und trotzdem von großem Spaß berichtete: "Die Prüfungen sind unglaublich!"

Delecour und vor allem Ketomaa, der als erstes auf die Strecke gegangen war, werden Breen an dessen Geburtstag unter Druck setzen. "Die Straßen sind gefroren, das gefällt mir", so der Finne Ketomaa.

Auf den Plätzen vier bis sechs folgen die drei Mitsubishi-Piloten Alexey Lukyanuk (Russland), Vytatutas Švedas (Litauen) und Siim Plangi (Estland). Insgesamt befinden sich nach dem ersten von drei Tagen Fahrer aus acht unterschiedlichen Nationen in den Top 10.

Sie alle profitieren in Lettland von der Abwesenheit des Siegers vom Saisonauftakt: Der Tscheche Jan Kopecky ist genau wie Frankreichs Bryan Bouffier nicht ins Baltikum gereist.

VIDEO: Mit Breen im Cockpit zur Bestzeit auf der 3. Wertungsprüfung

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen