Eisschnelllauf - Pechstein über 1500 m auf Platz neun

-

Claudia Pechstein ist beim Eisschnelllauf-Weltcup in der kasachischen Hauptstadt Astana an einer weiteren Podestplatzierung vorbeigelaufen. Die 40 Jahre alte Berlinerin kam auf ihrer schwächeren Distanz über 1500 m in 1:58,29 Minuten auf den neunten Rang. Der Sieg ging an Weltmeisterin Christine Nesbitt aus Kanada (1:57,18).

Eine realistische Chance auf den Sprung auf das Treppchen hat Pechstein am Sonntag in der Teamverfolgung. Am Samstag hatte die fünfmalige Olympiasiegerin den zweiten Platz über 5000 m erreicht und damit ihre 100. Podiumsplatzierung im Weltcup gefeiert.

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen