DFB Pokal - Lahm: "Dieses Jahr ist anders"

Im Interview spricht der Kapitän des FC Bayern über den Machtkampf mit Borussia Dortmund. Er und seine Münchner Kollegen brennen auf Revanche für die bitteren Niederlagen der letzten Jahre.

Aus der Allianz Arena berichtet Daniel Rathjen (Twitter: @DanielRathjen)

Herr Lahm, hat sich der FC Bayern mit dem 6:1 gegen Werder Bremen für das Duell mit Dortmund warmgeschossen?

Philipp Lahm: Es hat natürlich wieder einfach ausgesehen. Aber das ist harte Arbeit. Das wissen Sie ja normalerweise...

Wie störend war das Gegentor nach zuletzt fünf Pflichtspielen in der Liga ohne?

Lahm: Es war schon ärgerlich und unnötig gegen zehn Mann. Aber das kann passieren, wichtig ist, dass wir gewonnen haben. Und der Sieg war auch in der Höhe verdient. Darüber freuen wir uns. Da ist der Gegentreffer nicht so wichtig.

Am Mittwoch gegen Dortmund geht es dann richtig zur Sache!

Lahm: Es geht schon seit Wochen richtig zur Sache. Es ist wieder ein Spiel, es ist das Viertelfinale im DFB-Pokal und es geht darum, eine Runde weiterzukommen. Auf dieses K.o.-Spiel können wir uns alle freuen.

Wiegt die deutliche Niederlage im Pokalfinale der vergangenen Saison noch schwer?

Lahm: Das liegt in der Vergangenheit, wir schauen nach vorne in die Zukunft. Und unser Ziel ist es, Titel zu gewinnen - auch den Pokal. Am Mittwoch spielen wir zuhause gegen den Meister.

Ist es ein Duell auf Augenhöhe?

Lahm: So wie es sich in den letzten Jahren dargestellt hat, schon. Der FC Bayern und Borussia Dortmund sind die zwei besten Mannschaften in Deutschland.

Warum hat sich der FCB - ausgenommen den Supercup 2012 - oft so schwer getan gegen diesen Gegner?

Lahm: Wir haben es selten geschafft, 1:0 in Führung zu gehen. Das werden wir dieses Mal versuchen. Die letzten Jahre kann man zudem nicht mit dieser Saison vergleichen. Dieses Jahr ist anders.

Bedeutet das, der FC Bayern geht das Spiel mit einer Vollgas-Offensive gleich zu Beginn an?

Lahm: Die Taktik wird so sein wie bei jedem Spiel. Wir werden versuchen, zu null zu spielen. Dass bei uns nach vorne immer etwas geht, wissen wir sehr gut.

Wie wichtig wäre ein Sieg für die Seele des FC Bayern?

Lahm: Sehr wichtig, weil wir dann eine Runde weiter sind und weiter um den Titel mitspielen können.

INFOGRAFIK

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen