Davis Cup - Rafter sortiert Tomic aus

Bernard Tomic hat sich durch sein Verhalten auf und neben dem Platz um die Teilnahme am ersten Davis-Cup-Auftritt seines Landes im neuen Jahr gebracht. Das sagte Craig Tiley, Direktor von Tennis Australia, dem "Sydney Morning Herald". Demnach wird Team-Kapitän Pat Rafter den 20 Jahre alten Tomic für das Duell mit Taiwan (1. bis 3. Februar) in der Ozeanien-Gruppe nicht nominieren.

"Wir hoffen, dass es zusätzliche Motivation für Bernard ist, sich vor, während und nach den Wettkämpfen immer professionell zu verhalten", sagte Tiley.

Tomic war im November zu zwölf Monaten guten Benehmens verurteilt worden, nachdem er mit seinem Sportwagen trotz Aufforderung der Polizei nicht angehalten hatte. Wenige Tage zuvor war er aufgefallen, als die Polizei nach einer Partynacht eine Prügelei zwischen ihm und einem Freund beenden musste.

Auf dem Platz hatte unter anderem sein Auftritt beim ATP-Turnier in Shanghai im Oktober wenig Gefallen bei Rafter gefunden. Tomic hatte sich in der ersten Runde dem Bayreuther Florian Mayer 4:6, 0:6 geschlagen geben müssen und nach dem Match eingestanden, dass er im zweiten Satz nur "rund 85 Prozent" gegeben habe.

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen