Buntes - Trainer veräppelt den Schiedsrichter

Weil Eishockey-Coach Chris Clark mit der Entscheidung des Schiedsrichters nicht einverstanden war, veräppelt er ihn auf amüsante und sehr anschauliche Weise.

Es passierte beim Spiel der Wenatchee Wild gegen die Kenai River Brown Bears in der Amateur-Liga NAHL.

Clark hielt es einfach nicht mehr auf der Bank, die Entscheidungen des Schiedsrichters hatten ihn zu sehr auf die Palme gebracht.

Beim Eishockey waren in solchen Fällen bereits zahlreiche Kollegen vor ihm ausgerastet, hatten Schläger auf das Feld geworfen, gegen die Plexiglas-Scheibe getreten oder das Eis mit Bänken, Stühlen, Handtüchern und Trinkflaschen verwüstet.

Clark ging da etwas humorvoller zu Werke. Nichtsdestotrotz wurde er wegen Schiedsrichterbeleidigung aus der Coaching-Zone verbannt.

Verständlich.

OBEN SEHEN SIE SEINEN LUSTIGEN PROTEST IM VIDEO.

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen