Buntes - Er könnte ein ganz Großer werden

Luis Lowery ist zehn Jahre alt, guckt gerne "The Blind Side" im Fernsehen und spielt mittlerweile Football in der Taconic Youth League in der Nähe von New York. Alles deutet darauf hin, dass er ein ganz normales Kind ist - bis man ihm begegnet. Luis, genannt "Moose", Lowery hat seinen Altersgenossen gegenüber einen entscheidenden Vorteil. Er ist 100 Kilogramm schwer und fast 1,70 Meter groß.

Mit seiner Größe überragt er alle anderen Kinder in der Klasse und auf dem Football-Feld. Sein Vater sagt, dass Luis immer schon der Größte war. Im Kino beispielsweise musste der Junge deswegen immer ein Erwachsenen-Ticket lösen, wenn er mit seiner Mutter unterwegs war. Immerhin durfte er im Freizeitpark in die Fahrgeschäfte, die eigentlich nur für Erwachsene bestimmt waren. Luis' Arzt sagt, aus den 1,70 könnten bald zwei Meter werden.

Auf dem Football-Platz kennt Luis keine Freunde. Er spielt, um zu gewinnen, und hat kein Problem damit, die Gegenspieler wegzudrücken. Kein Wunder, dass sich gleich mehrere College-Clubs für ihn interessieren, das Talent ist riesig. Die Sache ist nur: Wegen der Regeln in der Orange County Youth Football League muss Luis nun mit sehr viel Älteren in der Taconic Youth Football League zusammen spielen, dabei würde er dies am liebsten mit seinen Freunden tun.

Um ihm weiter das Spielen zu ermöglichen, kutschieren ihn seine Eltern regelmäßig 45 bis 60 Minuten zum Football. One-way. "Er mag seine Teamkollegen und Trainer, aber manchmal versteht er es nicht, dass er auf der einen Seite der Brücke spielen darf und auf der anderen nicht", so sagt es sein Vater. Das Pendeln mache dem Jungen aber nichts aus.

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen