Buntes - Hawks Foto sorgt für Wirbel

Tony Hawk ist ein glücklicher Mensch. Der berühmte Skateboard-Profi hat sein Hobby zum Beruf gemacht, damit viel Geld verdient und darf nun in seinem eigenen rund 1500 Quadratmeter großen Skate-Park Spaß haben, so viel er will. So viel er will? Offenbar nicht. Denn nachdem er ein Foto auf Instagram veröffentlichte, wurden viele Menschen ziemlich sauer auf den 44-Jährigen.

Der neunfache X-Games-Gewinner zeigte sich und seine vierjährige Tochter Kadence beim Spaß auf dem Skateboard und schrieb dazu: "Inzwischen lernt sie schon selbst zu skaten, also werden wir das wohl nicht mehr lange gemeinsam tun."

Doch das Bild, auf dem Hawk auf dem Brett steht und seine Tochter an den Armen durch die Luft schwingt, wie es wohl fast jeder Vater mit seiner Tochter beim Spaziergang macht, sorgte für Aufruhr.

Fun-Sportler vs. Sicherheits-Fanatiker

Weil weder der Profi-Skateboarder noch Töchterchen Kadence einen Helm tragen, reagierten zahlreiche Fans des US-Amerikaners wütend auf den Tweet und forderten mehr Vorsicht.

Hawk aber verstand den Ärger nicht. Er twitterte: "Für alle, die glauben, ich würde mein Kind gefährden: Es ist wahrscheinlicher, dass ihr beim Spazierengehen auf dem Bürgersteig hinfallt, als ich mit meiner Tochter im Arm vom Skateboard stürze."

Versöhnt wird er seine Kritiker damit nicht haben, doch das war wahrscheinlich auch nicht sein Ziel.

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen