Bundesliga - Schalke investiert Millionen

Bundesligist Schalke 04 baut sein Vereinsgelände in den nächsten Jahren für 20 bis 25 Millionen Euro um. Die Königsblauen stellten die Pläne zur Neugestaltung des rund 30 Hektar großen Areals in Gelsenkirchen vor. Sieger eines vom Klub ausgerufenen internationalen Wettbewerbs wurden die Archtitekten schulz und schulz aus Leipzig, die 25.000 Euro für den besten Entwurf erhielten.

Bis voraussichtlich 2015 wird rund um die Arena das "Tor auf Schalke" entstehen, das neben neuen Trainingsplätzen und einem Kleinstadion für die Nachwuchsmannschaften auf dem Gelände des alten Parkstadions den "Schalker Markt" als zentrales Gebäude beinhaltet.

"Das Tor auf Schalke wird das Bild des Vereins in den nächsten Jahrzehnten prägen", sagte Finanzvorstand Peter Peters.

Finanzieren will der mit etwa 180 Millionen Euro Verbindlichkeiten belastete Klub das Projekt aus Eigen- und Fremdmitteln, darunter womöglich eine erneute Fananleihe.

Video: Keller: "Wir müssen mutig sein"

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen