Bundesliga - Neuer nicht mal die Nummer 3

In der Nationalmannschaft ist Manuel Neuer seit Jahren die unumstrittene Nummer eins. Auch mit dem FC Bayern München steht der Torhüter in der Bundesliga auf dem Platz an der Sonne - kein Keeper im Fußball-Oberhaus kassierte in der Hinrunde weniger Treffer als der 26-Jährige. Dennoch ist Neuer laut einer "kicker"-Umfrage unter 224 Profis nicht der beste Torhüter der Liga - bei weitem nicht.

Die Liste der Top-Keeper wird mit großem Abstand von Rückkehrer René Adler angeführt.

Der HSV-Schlussmann bekam 44,4 Prozent aller abgegebenen Stimmen. Stärker als Bayerns Nationaltorwart, der 6,7 Prozent der Stimmen verbuchen konnte, schätzten die Erstliga-Kicker auch Kevin Trapp von Aufsteiger Eintracht Frankfurt (18,8) und BVB-Schlussmann Roman Weidenfeller (13,5) ein.

Bei den Feldspielern immerhin gab es einen Sieger vom Tabellenführer. Franck Ribéry ist nach Ansicht seiner Kollegen der beste Akteur der Hinrunde gewesen. 35,3 Prozent der Befragten nannten den französischen Nationalspieler.

Hinter Ribéry belegten Borussia Dortmunds Nationalspieler Marco Reus (13,4) und Mario Götze (11,2) die Plätze zwei und drei.

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen