Bundesliga - Wird Milito Guardiolas "Co" bei Bayern?

Pep Guardiola heuert zur kommenden Saison beim FC Bayern als neuer Trainer an und wird Nachfolger von Jupp Heynckes, das steht bereits fest. Unklar ist allerdings, wer dem Star-Coach an der Seitenlinie assistieren wird. Mit dem Ex-Schalker Raúl und dem ehemaligen Bundesliga-Torschützenkönig Thomas Christiansen wurden bereits zwei Namen gehandelt, jetzt bringt die "Marca" Gabriel Milito ins Spiel.

Das spanische Blatt berichtet bereits von einer Einigung zwischen dem Argentinier und dem deutschen Rekordmeister. Ausgerechnet Milito also!

Denn der 32-Jährige kennt Guardiola bestens: Zwischen 2008 bis 2011 kickte er beim FC Barcelona als Innenverteidiger unter dem Spanier.

Die Bayern kennen dagegen Militos Bruder Diego bestens - der nämlich erzielte im Champions-League-Finale 2010 beide Tore für Inter Mailand beim 2:0-Sieg gegen Bayern.

Iniesta macht sich für Milito stark

Andrés Iniesta macht sich bereits für seinen ehemaligen Teamkollegen stark. "Wenn Gaby Milito sich Guardiolas Team anschließt, ist das eine gute Neuigkeit. Er wäre ein großartiger Partner", sagte der Welt- und Europameister einem argentinischen Radiosender.

Milito selbst wollte sich zu den Gerüchten nicht äußern. Der Ex-Profi, der seine Karriere im Sommer des vergangenen Jahres beendete, gilt als Wunschkandidat Guardiolas und soll zuletzt Angebote von Vereinen aus seiner Heimat abgelehnt haben.

VIDEO: Exklusiv: Olivier Giroud

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen