Bundesliga - Kapitän Daems bleibt an Bord

Kapitän Filip Daems wird mindestens ein weiteres Jahr beim Borussia Mönchengladbach bleiben. Sportdirektor Max Eberl verkündete am Freitag die Einigung mit dem 34 Jahre alten Belgier, der seit 2005 in Gladbach spielt. Unterschrieben ist der neue Einjahresvertrag allerdings noch nicht. "Wir sind froh, dass wir eine echte Persönlichkeit im Verein halten konnten", zeigte sich Eberl zufrieden.

"Filip wird auch weiterhin eine wichtige Rolle spielen", ist sich Eberl sicher.

Bereits unterschrieben ist der neue Vertrag mit Offensivtalent Amin Younes. Der 18-Jährige, der bereits seit seinem siebten Lebensjahr ein Borusse ist, band sich bis 2016 an den fünfmaligen deutschen Meister.

"Er ist ein Spieler mit viel Potenzial, das wir weiter entwickeln wollen", sagte Eberl über den Junioren-Nationalspieler, der in dieser Saison bisher nur zu 18 Einsatzminuten in der Europa League gekommen war. Noch keine Einigung ist derweil mit Stürmer Mike Hanke getroffen. "Wir sind in Gesprächen", stellte der Sportdirektor den momentanen Stand der Dinge klar.

Beim 1. FC Nürnberg am Sonntag (15:30 Uhr im Liveticker) muss Trainer Lucien Favre auf Havard Nordtveit (Knieprellung) verzichten. Auch Granit Xhaka (Grippe), ein potenzieller Ersatz des Norwegers, muss passen. Alternativen sind nun noch Tolga Cigerci, Lukas Rupp und Alexander Ring.

VIDEO - Fußball: Traumtor à la Flamengo

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen