Bundesliga - Hecking wird neuer Trainer in Wolfsburg

Dieter Hecking ist neuer Trainer beim VfL Wolfsburg. Das bestätigte VfL-Manager Klaus Allofs der Bild am Sonntag. "Wir haben uns geeinigt. Die offizielle Vorstellung von Dieter Hecking in Wolfsburg erfolgt in ein paar Tagen", sagte Allofs. Hecking, dessen Vertrag beim Ligakonkurrenten 1. FC Nürnberg noch bis 2014 lief, soll bei den "Wölfen" einen Vertrag bis 2016 unterschreiben.

Ursprünglich galt Bernd Schuster als heißester Kandidat auf die Nachfolge von Felix Magath, der nach seiner Entlassung im Oktober interimsweise von Lorenz-Günther Köstner vertreten wurde.

Doch eine geplante Vorstellung Schusters am Freitag fand nicht statt. Die Verhandlungen mit dem Europameister von 1980 waren nach Medieninformationen ins Stocken geraten, weil dieser sich mit dem VfL nicht über Erfolgsprämien und Assistenten einig geworden war.

Am Samstagmorgen hatte Nürnbergs Manager Martin Bader Kontakte zwischen dem Club und den "Wölfen" bestätigt, auch Hecking selbst sprach wenig später von "zielführenden Gesprächen" mit dem VfL. Angeblich besaß der 48-Jährige in Nürnberg eine Ausstiegsklausel.

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen